getestet: CMD Naturkosmetik oder auch „Weniger ist mehr“

cmd1 Kopie2

Oops, I did it again,

hallo ihr Lieben. Ich hatte ja bereits gebeichtet, dass ich kurz vor Ostern im Zuge der Osteraktion bei CMD Naturkosmetik bestellt habe.
Schon so einige Lobeshymnen auf diese Naturkosmetikmarke habe ich gehört und da ich schon seit einiger Zeit nach einem Jojobaöl als Begleiter zu meiner allerliebsten Haarkur-Zauberzutat Sheabutter für meine Overnight-Ölkuren gesucht habe, wurde ich im CMD Onlineshop fündig.
Dieser ist recht minimalistisch und schnörkellos aufgebaut und es springen mir nicht gleich wie sonst in Onlineshops üblich riesige Werbebanner entgegen und es lachen mich auch keine verlockenden Produkte an, die mir suggerieren, dass ich sie unbedingt kaufen muss. Das war auf den ersten Blick erst einmal ungewohnt, aber auch richtig, denn man beschäftigt sich automatisch intensiv mit dem, was hier angeboten wird und noch mehr mit dem, was man wirklich will. Wer sich nicht ganz sicher ist, welche Produktlinie die richtige für den eigenen Hauttyp ist, kann sich bei der Hauttypentabelle über die CMD-Produktlinien informieren.
Vorher habe ich auch mal ein bisschen rumgestöbert und war absolut angetan von der Firmenphilosophie „Weniger ist mehr“, die ich persönlich für meine Hautpflege voll und ganz unterschreiben kann, denn wie ihr vielleicht wisst, habe ich schrecklich sensible (Gesichts-)Haut, die sich sofort rächt und völlig aus dem Ruder gerät, wenn sich in der Zutatenliste zu viele und vor allem „falsche“ Inhaltsstoffe verstecken. Wie schon gesagt, als ich diesen Satz auf der CMD Seite gelesen habe, musste ich schon ein bisschen schmunzeln und diejenigen unter euch, die ebenso von ihrer empfindlichen Haut auf Trab gehalten werden, wissen bestimmt wovon ich spreche. ,)

cmd jojoba1 n

cmd jojoba 2 n

Entschieden habe ich mich für ein Jojobaöl aus erster Kaltpressung, welches ich  in einer 2für1 Aktion für um die 22 € gekauft habe, da es ausgelistet und durch eines aus kontrolliert biologischem Anbau abgelöst wird. Auf den ersten Blick hört sich das erstmal nach einer Menge Holz an, allerdings werde ich mit den 2 x 200 ml meinen Haaren noch sehr laange etwas gutes tun und da ich in meiner Sheabutter-Öl-Haarkurzauberformel für mich den heiligen Gral für meine lange, gefärbte und deshalb schrecklich trockene Mähne gefunden habe, bin ich froh, von gewöhnlicher Haarpflege á la Spülung und Haarkur Abstand nehmen zu können. Vor allem in Naturkosmetik-Haarpflegeprodukten ist zur Haltbarmachung leider oftmals  immer jede Menge Alkohol enthalten, der eine austrocknende Wirkung haben kann.
In meiner Haarpflege nach/ vor der Wäsche kann ich auf Kollege Alkohol getrost verzichten, Details zu meinem Haarzauberrezept und meiner Haarpflegeroutine kommen ganz bald! .)
Natürlich eignet es sich auch zur Hautpflege besonders bei trockener Haut, dazu würde ich aber ein paar Tropfen ätherische Öle dazugeben, um den Duft etwas schnupperfreundlicher zu machen.

 

cmd sandorini Kopie n

Außerdem bestellt habe ich mir die Sandorini Pflegebutter 80g zum Osterpreis von ca. 7,55 €, weil ich den Duft von Sanddorn unheimlich mag und so viele vom Duft des Sandorini Körperöls geschwärmt haben. Ich war sehr neugierig, ob sie vielleicht eine gute Alternative zu meinen geliebten Körperölen ist.
Diese ist übrigens vegan und ICADA-zertifiziert. Die Liste der Inhaltsstoffe ist angenehm kurz und Sheabutter & Kakaobutter bilden die beiden Hauptbestandteile. Die Handhabung ist ganz einfach, denn die Pflegebutter ist schön handlich und man fährt einfach mit dem Stück Pflegebutter, die bei Berührung mit Wärme zart schmilzt, über den gesamten Körper und massiert danach leicht ein.

cmd sandorini 2

Ich finde sie sehr praktisch, weil man nicht ständig nach der Ölflasche greifen muss und sich so nach dem Duschen richtig flott eingecremt hat. Sie zieht im Vergleich zu einem Körperöl zwar nicht ganz so schnell ein, die Pflegewirkung ist dafür aber absolut vortrefflich: meine Haut wird wunderbar gepflegt und richtig schön streichelweich. Leider hatte ich mir von dem Duft etwas mehr versprochen, dieser ist aber nach kurzer Zeit kaum noch präsent und riecht eher zitronig als fruchtig nach Sanddorn. Die anderen erhältlichen Düfte wie zum Beispiel Vanille, Rose oder Schoko sind für meinen Geschmack wahrscheinlich weiter vorn. Man kann sie übrigens auch als Badezusatz und als Massageöl verwenden und letzteres werde ich demnächst unbedingt ausprobieren, weil sie nicht ganz so flutschig ist wie ein Öl.
Falls ihr trockene Haut habt, oder euch/ eure Liebsten einfach mal verwöhnen wollt, kann ich euch diese Pflegebutter wirklich wärmstens empfehlen.

Was von mir in diesem Beitrag bisher totgeschwiegen wurde, aber definitiv ins Auge fällt, ist die Optik der Produkte, die zugebenenermaßen äußerst minimalistisch gehalten ist. Ich muss ganz ehrlich gestehen, hätte ich sie so im Laden stehen sehen, weiß ich gerade nicht, ob sie mich als Endzwanzigerin zum Kauf angeregt hätten, denn es ist ja so: der erste Eindruck zählt und dieser hier kommt ein wenig angestaubt daher. Wie ich finde hat CMD hier in puncto Produktgestaltung wirklich noch ein bisschen Luft nach oben. ,)
Dennoch bin ich absolut angetan vom CMD-Gesamtkonzept & der überzeugenden Qualität meiner Bestellung und sehr geneigt, weitere Produkte zu verwenden.
Wer jetzt auch neugierig geworden ist und vielleicht schon überlegt eine Bestellung aufzugeben, dem nützt vielleicht auch dieser Gutscheincode über den ich als angemeldete Beautytester.de-Nutzerin  gestolpert bin. Dieser beschert euch bis Ende April kostenlosen Versand und 5€ Rabatt (25 € Mindestbestelltwert).

Der Versand ist bei CMD ab 25€ Bestellwert kostenfrei.
Meine Bestellung kam ordentlich verpackt und wohlerhalten bei mir an und auch die Lieferzeit war trotz Ostergeschäft sehr kurz: ich habe am späten Montagnachmittag bestellt und am Mittwoch hat der Postbote schon geklingelt.

Kennt ihr CMD Naturkosmetik?
Habt ihr schonmal CMD Produkte verwendet?
Wie wichtig ist euch die Optik eurer Kosmetik-Objekte der Begierde?
Kauft ihr Kosmetik online?


Viel Spaß beim Stöbern!

Sonnigst
eure Mexi.

Advertisements

Ein Gedanke zu “getestet: CMD Naturkosmetik oder auch „Weniger ist mehr“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s