kurz vorgestellt: Oceanwell Reiseset

oceanwell1

Ahoi ihr Lieben,

oceanwell4kürzlich hatte ich die Gelegenheit, das Reiseset von Oceanwell genauer unter die Lupe zu nehmen, welches mir bei meinem letzten Drogerieraubzug in Hamburg schon begegnet ist.
Dieses Set kostet um die 10€ und darin enthalten sind sechs Oceanwell Produkte in Kleingrößen bestehend aus:
Reinigungsmilch 15 ml, Tagescreme 5 ml, Nachtcreme 5 ml, Duschgel 15 ml, Body-Lotion 15 ml und Körper-Öl 15 ml, welche in einer kleinen Tasche verpackt sind.
In meinem Testset von Kosmetik im Web war außerdem noch das zellaktivierende Meeres-Gel und das klärende Meeres-Tonicum dabei.

Oceanwell steht für sehr hochwertige maritime Naturkosmetik aus Kiel mit angenehm kurzen INCI-Listen und ist NaTrue-zertifiziert.
Ums schonmal vorwegzunehmen: ich bin absolut begeistert von der Qualität und unschlagbaren Besänftigungskraft der Oceanwell Produkte und das, obwohl ich gerade bei Cremes mit meiner sensiblen Haut oftmals eher vorsichtig sein muss. Obendrein habe ich mich an dieses Set auch noch gerade im ersten Zyklus nach Absetzen der Pille herangewagt und ich glaube, dass mir kaum etwas besseres passieren konnte.
Was nun folgt, ist meine knappe Meinung zu den 8 Produkten mit Schwerpunkt auf der Gesichtspflege.

zellaktivierendes Meeres-Gel
Begonnen habe ich mit dem fettfreien Meeres-Gel, da meine sensible Mischhaut zu dem Zeitpunkt dank Hormonumstellung plötzlich fürchterlich fettig war und mich einige Unreinheiten geplagt haben. Das klare Gel ist nahezu geruchsneutral und lässt sich prima auftragen. Laut Hersteller soll es nach der Reinigung aufgetragen und nach etwas Einwirkzeit mit Wasser abgenommen werden. Ich habe es morgens und abends nach der Reinigung aufgetragen und meine Haut erstmal nicht mit weiteren Produkten gequält. Es hat meine Haut wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt und besänftigt.

schonende Reinigungsmilch
Die Reinigungsmilch hat es tatsächlich geschafft, mein leichtes Tages-Make Up schonend, aber trotzdem gründlich abzunehmen ohne dass meine Haut danach spannt. (Dazu muss ich aber sagen, dass ich selten Foundation, sondern nur Concealer & Puder verwende). Ich habe sie nicht im klassischen Sinne mit Wattepad verwendet, sondern diese nach Anfeuchten des Gesichts einfach als Reinigungsemulsion zweckentfremdet. Die Konsistenz würde ich als sehr cremig und samtig beschreiben. Sie hat sogar meinen wasserfesten Eyeliner vernichtet, ohne Brennen und Zwicken und duftet dabei ganz zart meerig, ein bisschen erinnert mich der Geruch an frischen Ingwer (yeah!).

klärendes Meeres-Tonicum
Auch das Meerestonicum im Anschluss an die Reinigung beweist: die Reinigungsmilch macht ihren Job sehr gut: Ich kann keine Rückstände von Puder/ Concealer im Wattepad sehen und nach Verwendung des Toners ist meine Haut erfrischt und durchfeuchtet.
Außerdem toll finde ich, dass es parfum- und alkoholfrei ist.

schützende Tagescreme & nährende Nachtcremeoceanwell2n
Diese Cremes habe ich beide unheimlich gut vertragen.
Die leichtere Tagescreme habe ich verwendet, als es um meine Haut nach dem Meeres-Gel schon etwas besser bestellt war. Sie zieht angenehm schnell weg und hinterlässt ein samtiges und schönes Hautgefühl. Sie hat es geschafft, meine roten Stellen um Mund und Nase gut ruhig zu stellen und hat meine Haut prima ausgleichen können.
Die Nachtcreme ist etwas reichhaltiger und plustert meine Haut schön mit feuchtigkeit auf. Sie braucht bei mir ein bisschen länger zum Einziehen, dafür strahlt mein Gesicht morgens.
Beide duften typisch oceanwellig und enthalten keinen Alkohol.

oceanwell3belebende Bodylotion, enspannendes Körper-Öl & erfrischendes Duschgel
Diese 3 Produkte der Basic.Body Linie tragen alle den zarten Oceanwell-Duft.
Die Bodylotion ist von der Konsistenz weder zu fest noch zu flüssig und lässt sich schlierenfrei verteilen. Sie zieht sehr schnell weg, spendet viel Feuchtigkeit und ist deshalb super für heiße Tage. Das gelbliche Körperöl ist relativ dünnflüssig und bedeutend weniger schmierig als manch anderes Körperöl und lässt sich ebenfalls prima verteilen.
Das Duschgel ist macht morgens gute Laune und tut seinen Job, ein frisches Duschgel mit schnieken Inhaltsstoffen halt! ,)

Mit Tages- und Nachtcreme, Meeres-Gel und Reinigungsmilch bin ich mühelos einige Tage ausgekommen und mit dem Tonicum sogar noch viel länger. Daher sehe ich dieses Kleingrößenset als eine hervorragende Möglichkeit, sich an die Oceanwell Produkte heranzuwagen, auch wenn Duschgel, Körperöl & Bodylotion aus der Basic.Body Linie mit der Verwendungsdauer nicht ganz so lange mithalten können wie die Kleingrößen der Basic.Face Produkte.
Mein Interesse an weiteren Produkten ist nun definitiv geschärft, muss allerdings hier vorerst noch einiges an Pflege aufbrauchen. Hätte ich mir nicht kürzlich erst meine neue MG Augencreme gekauft, hätte ich wohl die sanfte Augencreme von Oceanwell probiert: übrigens ohne Parfum, ohne Alkohol. Aye!

Habt ihr schonmal etwas von Oceanwell probiert?

Maritime Grüße mit Hennakopf
eure Mexi

Advertisements

4 Gedanken zu “kurz vorgestellt: Oceanwell Reiseset

  1. Ein sehr interessanter Beitrag, der mich doch glatt noch neugieriger auf die Oceanwell- Produkte macht 😉

    Ich hatte bei Julie von Beautyjagd das erste Mal darüber gelesen und fand die Firma und die Produkte sofort spannend. Vielen Dank für den Tipp mit dem Kleingrößenset!

    Liebe Grüße

  2. Mir gings ganz genauso.
    Ich hatte vor Julies Beitrag auch noch nichts von Oceanwell gehört und zack, hab ich auch das Kleingrößenset neulich in Hamburg bei BUDNI gesehen und hatte prompt ein kleines Déjà-Vu. .)
    Ich finds immer wieder spannend, dank Anregungen von Blogs ganz anders durchs Naturkosmetikregal zu stöbern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s