überstanden: mein Besuch beim Friseur

trockenhaarschnitt

Ihr Lieben,

manchmal frage ich mich wirklich, warum ich derart Panik vor Friseurbesuchen schiebe, die bei mir gleich nach dem Zahnarzt kommt.
So oft habe ich mich schon darüber geärgert, dass meine feinen Haare lustlos und nicht akurat geschnitten wurden, meine Haarstruktur nicht berücksichtigt wurde, beim Kämmen nach der Wäsche rabiat von oben nach unten an meinen Haaren gezerrt wurde und dass ich schlichtweg nicht das bekommen habe, was ich mir vorgestellt habe.

Das letzte Mal Haareschneiden beim Friseur war nun tatsächlich schon so lange her, dass ich mich überhaupt nicht mehr daran erinnern kann, wann das genau war. Es muss wohl so um die 1,5/ 2 Jahre her sein.
In dieser Zeit habe ich meine Haarspitzen hin und wieder je nach Trockenheits- und Ausgefranstgrad selbst mit Haarschere und Haarschneideclips selbst bearbeitet und ich finde, dass man mit der richtigen Technik auch zu Hause prima wieder Schwung in müde Längen bringen oder einfach den Schnitt vom Friseur etwas auffrischen kann.

Nach meiner Umstellung auf silikonfrei und natürliche Haarpflege war mir besonders wichtig, dass an mein mühsam entsilikoniertes Haupt bitte keine silikonhaltigen Shampoo-/ Pflegeprodukte kommen, aber wie sollte ich das nur anstellen? Ich habe anfangs überlegt, mir mein eigenes Shampoo & Spülung mitzunehmen, die verdatterten Blicke beim Friseur und ein erneutes „es gibt auch gute und natürliche Silikone“-Gespräch wollte ich mir dann aber doch ersparen.
Im Sommer hatte ich zuletzt selbst Hand angelegt und schon seit Wochen habe ich stundenlang bei Google nach Naturfriseuren in meiner Nähe gesucht, denn in meiner direkten Umgebung gibt es leider keinen; ein schöner Grund, diesen unliebsamen Besuch weiter herauszuschieben. ,)
Dann kam mir die Idee, doch einfach nur zum Schneiden zum Friseur zu gehen, obwohl ich doch Bedenken hatte, ob ein Trockenschnitt überhaupt schön werden kann. Bisher wurde bei mir immer nass geschnitten und irgendwie ging der Gedanke trockenes Haar und Schere in meinem Kopf nicht so richtig zusammen. Ich verbrachte also ein paar weitere Stunden, um überhaupt einen Salon zu finden, der trockenes Schneiden anbietet, denn bei vielen Friseuren scheint das allerhöchste der Gefühle waschen-schneiden-selbst fönen zu sein und auf vielen Preislisten habe ich vergeblich nach der trockenen Variante gesucht.
Gefunden habe ich tatsächlich einen Salon, der witzigerweise nur ein paar hundert Meter entfernt von meiner Wohnung ist und ich habe mich diese Woche endlich überwunden, mich bei Romina von Unique Style auf den Stuhl zu setzen. Was soll ich sagen, ich bin unglaublich begeistert.

IMG_7502Erstmal war das Gefühl natürlich komisch, sich hinzusetzen und sofort die Haare fallen zu sehen, aber daran werde ich mich gern gewöhnen. Die Handgriffe waren an sich genau die gleichen, die ich auch sonst von stufigen Nasshaarschnitten gewöhnt war, nur wurde die vordere Partie am Gesicht zum Schneiden etwas mit Wasser angefeuchtet. Der durchgestufte Schnitt hat dann überraschenderweise doch um die 30-40 Minuten gedauert, was ich für einen Preis von 15€ sehr geldbeutelfreundlich finde.
Ich habe zwar etwas mehr Haar gelassen als eigentlich geplant, aber es ist mir eine Freude, die trockenen Enden nun los zu sein und endlich wieder neuen Schwung auf dem Kopf zu haben. Meine Haare fühlen sich wieder richtig gesund an und hängen nun nicht mehr so schwer herunter; eine echte Befreiung! Mein monströser Haarausfall, von dem ich euch vor ein paar Wochen erzählt habe, hat sich inzwischen übrigens wie von Zauberhand normalisiert. Viel dazu getan habe ich nicht, außer auf zusätzliche Eisenzufuhr zu setzen, ich vermute, dass dieser krasse Haarschwund wirklich von der Umstellung auf die dunkle Jahreszeit kam.

Was den Trockenschnitt angeht würde ichs jederzeit wieder tun und freue mich riesig, meine Panik überwunden und die Sorgen um silikonhaltige Friseurprodukte vergessen machen zu haben. Meinen neuen Haarschnitt sehe ich ein bisschen als Neuanfang und ein paar neue Babyhaare habe ich übrigens auch schon entdeckt. .)
Dennoch bin ich noch immer total neugierig auf einen Schnitt beim Naturfriseur, um den ich beim nächsten Mal sicher nicht herumkommen werde.

Habt ihr auch solche Panik vor dem Friseur oder genießt ihr diesen Gang?
Wieviel gebt ihr beim Friseur aus und habt ihr schonmal trocken schneiden lassen?
Wart ihr schon bei einem Naturfriseur?

Liebste Grüße
Mexi

Advertisements

14 Gedanken zu “überstanden: mein Besuch beim Friseur

  1. Früher war jeder Gang eine Qual, nie richtige Beratung immer andere färben und schnitte. Mir hat. in jemand wirklich etwas empfohlen sondern gemacht was ich wollte. Dann fand ich „meine“ Friseurin. Die mir klipp und klar zu einem Pony riet und meine haare rot machte, etwas was ich nicht wollte. Aber alle Gold töne werden bei mir rot und sie meinte man solle der vorhandenen Veranlagung vertrauen und nun bin ich seelig. Ich freu mich auf die Besuche und die tolle Farbe und dem Super schnitt der immer gut aus sieht, auch ohne ewiges Fönen. 😀

  2. Früher habe ich generell trocken schneiden lassen, weil ich es GEHASST habe, wenn man sie mir gewaschen hat. Inzwischen empfinde ich das als ganz angenehm.
    Ich nehme immer mein eigenes Shampoo mit und begründe das mit einer schlimmen Allergie, da hat noch keiner was gesagt.
    LG

  3. Ui, deine Haare sehen sooo schön aus 🙂

    Ich gehe gerne zum Friseur. Habe schon seit Jahren den gleichen, zu dem ich immer gehe. Vertrauen ist mir hier sehr wichtig. Vor allem, wenn es um „radikale“ Veränderungen geht. Wie das Abschneiden lange Haare zu einem Kurzhaarschnitt. Ich habe bei meinem Friseur schon viele Friseuren und Farben durch. Er kennt mich und meine Haare und berät mich sehr gut.

    LEIDER ist es ein konventioneller Salon. Aber alle paar Wochen nehme ich die Silikonbombe mal in Kauf. Zum Glück sind kurze Haare was die Pflege angeht deutlich unkomplizierter. Ich lasse immer waschen, schneiden, fönen. Und zahle dafür knapp 35 Euro. Ich weiß, das ist teuer, aber es ist eben keine Kette.

    Liebe Grüße

  4. Das sieht doch super aus 🙂
    Also ich gehe total gerne zum Friseur, ich geniese das total. Da ich grade erst in der silikonfrei-test-Zeit bin, ist das für mich nicht sooo schlimm, habe keinen Stamm-friseur, gehe meist spontan, bei meinen Haaren sieht man eh keinen Schnitt oder so (lange lockige Mähne) dafür zahle ich aber immer recht viel. Strähnchen lass ich mir neuerdings machen, das gefällt mir ganz gut 🙂
    Naturfriseur? Nee, noch nie gehört, aber da schau ich mal danach.

    Grüßle
    Claudia

  5. Also ich hasse es, zum Fiseur zu gehen! 😀 Ich schneide mir meine Haare mittlerweile immer selbst, ist kostengünstig, leicht kontrollierbar, schnell und für meine Ansprüche echt ausreichend. Bei Stufenschnitten würde ich wohl aber auch zum Friseur gehen und meine Wünsche ganz genau artikulieren und betonen, dass nicht so viel abgeschnitten werden soll. Stufenschnitte sehen aber an mir nicht aus, von dem her Glück gehabt. 😀
    Freue mich aber für dich, dass du auch recht günstig davongekommen bist und zufrieden bist!

  6. Ich freu mich, dass du endlich positive Erfahrung bei einem konventionellen Friseur gemacht hast. Deine Haare fallen sehr hübsch auf dem Bild, gefällt mir gut 🙂
    Früher bin ich immer nur zum Spliss-Schnitt zum Friseur um die Ecke gegangen, da waren meine Haare immer trocken. Aber sie würden sie auch so trocken schneiden, vermute ich.
    Beim Naturfriseur wurden sie mir vor einigen Monaten auch trocken geschnitten, damit ich sehe wie sie fallen. Da ich Locken habe, ist das immer etwas schwierig. Ich kann also beide Varianten empfehlen, ob trocken oder nass geschnitten 🙂 Den Preis beim Naturfriseur kann man leider nicht mit dem vom normalen Friseur vergleichen. Meine Naturfriseurin untersucht die Kopfhaut und Haare jedes Neukunden erstmal und klärt über Inhaltsstoffe in Pflegeprodukten auf. Man merkt schon den Unterschied, der Mensch steht hier im Vordergrund. Das gefällt mir sehr, aber so oft kann ich mir den Gang zum Naturfriseur auch nicht leisten. Deswegen habe ich mir jetzt auch eine Friseurschere zugelegt um S&D zu betreiben 🙂

  7. Deine Haare schauen super aus und ich freue mich sehr, dass dein Haarausfall vorüber ist! Ich gehe gerne zu meiner Friseurin. Sie ist sehr nett und weiß was ich mir wünsche. Ich glaube, der Trick ist der richtige Profi finden, was natürlich meistens nicht so schnell klappt. Trocken schneiden habe ich noch nie probiert, aber nach diesem Beitrag scheint ganz gut zu funktionieren. Ebenso muss ich noch einen Naturfriseur mal probieren 🙂

  8. Früher als Jugendliche bin ich nicht gerne zum Friseur gegangen. Habe mich dort immer unwohl gefühlt, da ich mir nicht von fremden Leuten die Haare waschen lassen und dauernd bequatscht und ausgefragt werden wollte. 😉
    Heute finde ich es allerdings recht angenehm und entspannend. Seitdem ich vor Kurzem auf silikonfrei umgestellt habe war ich aber nicht mehr beim Friseur und habe mich schon gefragt wie ich das in Zukunft handhaben werde… Ist das dann wohl doppelt schlimm wenn meine Haare auf einmal wieder Silikone abbekommen oder macht das eine Mal alle drei Monate vielleicht gar nicht viel aus? Ich weiß es nicht…
    Mein eigenes Shampoo will ich jedenfalls nicht mit zum Friseur nehmen, da käme ich mir komisch vor. Ein Trockenschnitt wäre dann aber eventuell doch noch eine Alternative für mich.
    Ich war übrigens schon bei mehreren Friseuren die mich vor dem Haarschnitt gefragt haben ob ich mir die Haare überhaupt waschen lassen will! Also ich glaube grundsätzlich wird ein Trockenschnitt fast überall angeboten, es ist nur nicht explizit auf der Preisliste vermerkt.
    Mit dem Naturfriseur hast du mich ja neugierig gemacht. Zuvor hatte ich mir nie Gedanken über dieses Thema gemacht bzw. wusste glaube ich gar nicht, dass es sowas wie Naturfriseure gibt…
    Aus Interesse habe ich nun einfach mal online nach Naturfriseuren in meiner Nähe gesucht und wurde tatsächlich fündig. Leider ist keine Preisliste angegeben und ich meine auch schon zu wissen wieso… 😀 Ist mit Sicherheit mega teuer und die wollen potentielle Kunden sicher nicht gleich abschrecken…
    Ich denke mal ich werde demnächst nochmal zu meinem normalen Friseur gehen und einfach mal nachfragen ob sie im Salon auch Shampoo ohne Silikone haben und wenn nein, dann werde ich mir wohl oder übel nochmal die Silikon-Dosis geben. 😉
    Aber falls du demnächst tatsächlich zu einem Naturfriseur gehen solltest bin ich schon gespannt auf deinen Bericht!
    Deine Haare sehen auf dem Foto übrigens richtig toll aus und fallen super! Die Löckchen stehen dir wie ich finde!
    GLG

  9. Ich lasse meine Haar nur trocken schneiden, da sie eine Naturwelle haben und mein Friseur so besser sehen kann, wie sie am Ende fallen: wenn sie nass sind, ist das ja alles weggebügelt.
    Mein Friseur mag das auch lieber und ich bin seitdem viel zufriedener.. außerdem werden die Spitzen mit der heißen Schere gekürzt, dafür sind trockene Haare Pflicht.
    Billiger ist es auch noch!
    Wirklich schön, daß dir dein Schnitt nun so gefällt…:-) Schöne Haare sind doch wichtig! ❤

  10. Ich war seit Jahren nicht mehr beim Frisör. Sollte ein Schnitt nötig sein, erledigt das mein Freund. Geschnitten wir von ihm immer im trockenen Zustand und ich finde er macht das richtig gut 🙂

  11. ich bin auch so n frisörmuffel!am liebsten lasse ich meine tante nur ran, aber die sehe ich alle 1-2 jahre oder länger ,nicht!aber da meine freundin letztens geheiratet hat und ihre frisöse (heisst das so???) an meinen haaren auch rumtoupiert hat und meinte „du musst wirklich mal wieder zum frisör/friseur“ das wusste ich auch,aber ich wollte nicht, weil die schon so lang waren (also naja was heisst lang aber ich will doch züchten)aber meine haare waren wirklich kaputt und sind es von der ganzen färberei ssicher immernoch.einen tag später bin ich zu nem türkischen friseur,da war ich das letzte mal im sommer.die schneidet einfach trocken umrum,fertig!(obwohl ich eigentlich stufen wollte,aber ich hab gesagt „einmal spitzen“nichtmal 10 minuten war ich da.herrlich. kein produkte andrehen,kein nerviger smalltalk-herrlich:-) naja nun versuch ich halt meine haare gsund und lang zu bekommen,durch weniger oder nicht mehr färben (ist tönen besser?)nicht mehr föhnen,ausser wenn es not tut;-)weniger haarwäschen,naturhaarbürsten, haare selber mal schneiden mit frisörschere!!!kopfmassagen ab und zu mal eine haarkur(auch mal selbsgemacht aus olivenöl und japanischem minzöl) und das khadipulver hab ich jetzt auch.zusätzlich nehme ich noch folsäure tabletten,soll wohl auch helfen,beim wachstum der haare?!ja und sonst einfach gut zu den haaren sein,alles was schädlich ist vermeiden,aber auf silokon verzichte ich nicht…ich wechsel auch gerne meine shampoos,weil ich gerne neue produkte ausprobiere!und wegen frisörbesuche,da kann man doch sagen, ich will einen trockenhaarschnitt und dann machen die das auch bestimmt;-)

  12. Also bei meinem Friseur lasse ich meine Haare schon lange in trockenem Zustand schneiden. Dort haben sie kein Problem damit. Es gibt ja Friseure, die dir die Haare ohne Wäsche gar nicht schneiden.
    Was mich aber nervt, ist, dass meine Friseurin meine Haare zuerst anfeuchtet (das nervt nicht), sie aber dann mit einem feinen Kamm extrem unsanft durch die Haare kämmt und reißt. Da bekomm ich jedes Mal die Krise! Ich weiß nocht nicht, wie ich sie das nächste mal darauf hinweisen soll.

  13. ²Ha Nja
    Hey und hallöchen, wie schön, dass du hierher gefunden hast. .)
    Ich finde, dass man als Kundin definitiv ehrlich sein und sagen darf, wenn etwas gar nicht geht. Dieses Herumgezerre ist absolut unnötig und das kann ich auch überhaupt nicht ab.
    Wahrscheinlich machst du dir viel zu viele Gedanken darüber, wie du das Kämmthema ansprichst. Einfach freundlich und bestimmt frei raus damit: „Oh, das ziept jetzt aber gewaltig, können wir da was machen?“
    Wenn sie darauf nicht reagiert, dann weiß ichs auch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s