im Beautyrausch auf der VIVANESS 2014 Teil 2

vivaness  2014 nürnberg messe teil 2

Ihr Lieben,
letzte Woche habe ich euch den ersten Teil meines Besuchs auf der VIVANESS gezeigt.
Hier ist er nun, der zweite und letzte Teil meines ganz persönlichen Beautyspaziergangs:

Logocos
Aus dem konventionellen Kosmetikbereich wissen wir ja längst, dass CC nach BB Cream kommt, welche nun auch den Naturkosmetikmarkt erobern wird. Besonders deutlich wurde dies auch bei Logocos, denn von Heliotrop wird es ab demnächst ein CC 2in1 Creme & Make-Up in zwei Nuancen geben und auch SANTE lanciert eine 6in1 CC Cream in gleich drei Farbnuancen. Die Formulierung der Heliotrop CC Cream habe ich als sehr reichhaltig empfunden, die von SANTE etwas leichter, welche übrigens Lena auf Schlag schwer begeistern konnte. Außerdem wird es von Logona ein zunächst limitiertes CC Cover & Care Make-Up mit einer sehr cremigen Textur geben, allerdings machte selbst die hellere der beiden Nuancen einen recht dunklen Eindruck auf mich.
heliotrop logona cc cream vivaness
Neben den CC-Neuheiten lockt SANTE mit gleich 2 neuen LEs. Die Marbled Jewels LE schillert mit zwei gebackenen Lidschatten, einem flüssigen Eyeliner in „gold glamour“ und der Perfect Definition Mascara mit Gummibürstchen. Diese findet sich auch in der Sweet Freedom LE wieder, welche mit den fröhlich bunten Faben der Lippis und Nagellacke viel frischen Wind reinweht.
a sante vivaness

Oshadi/ Alambika
Die wahnsinnig riesige Bandbreite der ätherischen Öle bei Oshadi hat mich ganz schön von den Socken gehauen. Nicht verwunderlich war es, dass ich sehr lange am duften Alambika Anbau des Standes verbracht habe und mich von den zahlreichen Naturparfums begeistern ließ, welche in Sprays, Roll-Ons und kleinen Duftpomaden realisiert sind. Sehr dufte!

oshadi alambika naturparfum vivaness 2014

Urtekram
Bei Urtekram habe ich den neuen Anstrich des großen Sortiments bestaunt, denn von A bis Z wurde die gesamte Umverpackung neu relauncht und macht nun einen sehr frischen Eindruck auf mich, kaum wiederzuerkennen, dabei aber echt fresh!
urtekram vivaness

alva/ Acorelle
Bei Acorelle habe ich viele tolle Haarentfernungsprodukte des noch relativ jungen Naturkosmetiklabels aus Frankreich entdeckt, welches in Deutschland durch alva vertrieben wird. Da ich regelmäßig waxe, haben mich vor allem die Kaltwachsstreifen mit Aloe Vera und Bienenwachs in verschiedensten Größen angesprochen. Außerdem habe ich mich von den Acorelle Naturparfums verzaubern lassen, die nun in den neuen bauchigen Flakons einen sehr edlen Eindruck machen.
Ganz besonders neugierig macht mich die neue matt Collection von alva, die mit den drei hübschen matten Lippenstiftnuancen, zwei interessanten Lidschattenduos, Mascara und zwei gebackenen Pudern genau in mein Beuteschema fällt. Der nette Herr am Stand musste gleich ein bisschen schmunzeln, als ich mit meinem ersten begeisterten Eindruck zu der neuen alva LE herausplatzte: „Sehr erwachsen, kein Glitzer, das gefällt mir sehr!“ Die Umverpackung der LE ist übrigens nicht aus Plastik, sondern aus gepresstem Karton und die Produkte sind ganz in alva-Manier talkfrei und vegan.

alva acorelle vivaness

Primavera
Primavera verwöhnt Nase und Seele mit einigen neuen duften Glücksprodukten. Die Geschenksets „Glück teilen“, „Gute Laune & Vitalität“, „Spring Awakening“, „Fresh Start“, „Klarer Kopf“ und das „SOS Spray“ werden ab März ausgeliefert. Ebenso das Bio Inka Nuss Öl [Sacha Inchi], welches mich schon seit ein paar Tagen wirklich schwer begeistert, denn es zieht sehr flott ein und beruhigt meine empfindliche Haut ganz wunderbar. Einen besseren Einstieg in die Welt der Gesichtsöle hätte ich wohl nicht haben können, mehr dazu werde ich demnächst berichten.

primavera vivaness 2014 inka nuss öl

DABBA
Im Bereich der BREEZE, der Sonderschau für brandneue Labels am Markt, haben mich die ecozert-zertifizierten Blütenwasser von DABBA sehr neugierig gemacht. Das Sortiment dieses Naturkosmetiklabels aus Lettland umfasst eine beachtliche Varianz an acht Hydrolaten für verschiedenste Belange: Heideblütenwasser, Pfefferminblütenwasser, Waldhimbeerwasser, Apfelwasser, Schafgarbeblütenwasser, Mädesüßwasser, Birkenblattwasser oder Kamillenblütenwasser und wird entweder via Pumpsprüher oder Wattepad auf die Haut gebracht. Laut Brigitte sollen diese tollen Wässerchen um die 10€ für 100ml kosten, was ich für den hohen Bio-Anteil echt spektakulär finde. Bislang gibt es noch keinen Vertriebspartner für Deutschland, aber ich hoffe, dass sich das bald ändern wird. [Hallo Hilla!?] ,)

dabba blütenwasser vivaness 2014

lunette
Vom Thema Menstruationstassen habe ich hier und da schon gehört und gelesen aber ganz ehrlich, bis ich diese bunten Kappen beim lunette Stand vor mir hatte, hätte ich irgendwie nie geglaubt, mir mal eine von diesen einzuverleiben, weil ich bisher immer dachte „Passt das da rein?“ Nicht nur durch den Erfahrungsaustausch mit Jenni und Lena auf der Rückfahrt, sondern auch, weil ich die weichen Kappen aus medizinischem Silikon vor Ort anfassen, begutachten und Falttechniken kennenlernen konnte, bin ich nun absolut geneigt, solch eine Menstruationskappe auszuprobieren, welche bei lunette in zwei verschiedenen Größen und diversen Farben erhältlich ist.
*ganz nach oben auf die Wunschliste gesetzt*

Falls ihr jetzt nich genug bekommen könnt, findet ihr weitere Eindrücke und Highlights der VIVANESS 2014 auch bei PuraLivBeauty Jungle, Pretty Green WomanAlabaster Mädchen, Beautyjagd und Once upon a cream.

Ein paar Impressionen vom Bloggertreffen am Freitag hat Peter auf seinem Blog Aus meinem Kochtopf eingefangen. Naaa, wer findet die Ladies der Beautyblogfraktion?

Was hat euch bisher am meisten neugierig auf mehr gemacht/ überrascht?
Auch wenn ihr sie hier nicht entdeckt habt, was wäre eure Wunsch-Naturkosmetik Innovation?
Wart ihr schonmal auf einer Fachbesuchermesse, vielleicht sogar auf der VIVANESS/ Biofach?

Liebste Grüße
Mexi

Advertisements

8 Gedanken zu “im Beautyrausch auf der VIVANESS 2014 Teil 2

  1. Meine liebste Innovation wäre eindeutig eine wasserfeste und nicht bröckelnde NK Mascara =)
    An zweiter Stelle eine gute Lidschattenbase, aber da scheint sich momentan ja schon etwas zu tun, wir dürfen also gespannt sein =)

  2. Und schon wieder sein sehr guter und spannender Artikel über die Vivaness. Ich werde dich morgen gleich mal in meine Linksammlung mit aufnehmen. 🙂

    Schmunzeln muste ich vor allem an der Stelle zur Lunette. Fand es toll mit Euch so offen darüber reden zu können. 🙂

    Liebe Grüße

  3. Die Urtekram-Produkte interessieren mich! Ich hoffe, dass ich die bei der Biofach genauer ansehen kann. In der Hoffnung, dass das mit der Akkreditierung klappt!
    Eine Menstasse nutze ich übrigens schon seit mehreren Jahren und bin damit sehr zufrieden. Ich habe mich damals aufgrund der Größe für den eher unterdurchschnittlich kleinen Ladycup entschieden und bin sehr zufrieden. Nur wünschte ich manchmal, dass das Material etwas weicher wäre…

    Ich habe dich übrigens ganz frisch für einen Award nominiert bzw. mit vielen grünen Fragen getagged!
    Ich freue mich schon sehr auf deine Antworten! 🙂

    http://www.nixenhaar.de/2014/02/liebster-blog-award.html

  4. Eine tolle Fortsetzung deines ersten Berichts! 🙂
    Ich hatte vor der Vivaness den gleichen Gedanken zu Lunette^^
    Das, und, dass es irgendwie merkwürdig klingt, bzw. fand ich den Gedanken an diese „Tassen“ irgendwie ekelig oder zumindest sehr, sehr ungewohnt.
    Doch nach meinem ausführlichen Gespräch am Lunette-Stand, bin ich dem Ganzen lange nicht mehr so abgeneigt und werde das Lunette Produkt mal selbst ausprobieren 🙂

    Ich habe meinen Vivaness Bericht inzwischen auch fertig gestellt:
    –> http://little-sweets-in-life.blogspot.de/2014/02/zu-besuch-auf-der-vivaness-der-biofach.html

    Was mich bei solchen Messe- oder Eventberichten immer interessiert – auch wenn es iwie doof ist – ist die „Gesamtausbeute“ der Bloggerin 😀
    Ich guck mir eben auch gern Hauls an und finde es auch total spannend zu sehen, was die Einzelnen sich so mitgenommen haben, bzw. mitnehmen durften….
    Gibts da bei dir auch ein Foto?

    LG

  5. Ach Mensch, Oshadi habe ich nicht geschafft, dabei fand ich vor allem Düfte spannend. Was hat dir davon am meisten gefallen?

    Ich werde Lunette auch ausprobieren, habe ich beschlossen!

  6. ²Valandriel Vanyar: Da sagste was, nicht bröckelnd dürfte sicher hinzukriegen sein, was die Wasserfestigkeit angeht, würde ich mich mit meinen mascaratötenden Schlupflidern natürlich riesig freuen, mache mir da aber nicht so viele Hoffnungen. Aber man soll ja nie nie sagen, nech?
    Auf die Lidschattenbase von benecos bin ich auch schon sehr gespannt.

    ²pretty green woman: Und ich erstmal! Ich freue mich auch sehr, dass ich von eurem direkten Erfahrungsplausch unter Ladies profitieren durfte.
    Dankeschön ,)

    ²soBobbly: Ich drück dir die Daumen!
    Dankeschön fürs Taggen, wie schon gesagt, deine Fragen finde ich überaus spannend und ich freu mich drauf, dankeschön!

    ²koleen: Dankeschön!
    Was das Ungewohnte angeht, kann ich dir unprobierterweise absolut zustimmen, eklig finde ich den Gedanken allerdings gar nicht, ich hatte aber auch nie ein Problem mit meiner Erdbeerwoche und allem, was eben so dazugehört. ,)
    Ein Bild meiner Ausbeute habe ich nicht geknipst und ich möchte ehrlich gesagt auch nichts einfach des Vorzeigens wegen hier ausstellen. Ich habe die ein oder andere schnieke Kleinigkeit mit nach Haus genommen, die es je nach Euphoriefaktor auf den Blog schaffen wird.
    Lass dich überraschen.

    ²beautyjungle: Oh, schade! Ich musste aber auch mehrere Anläufe nehmen, bis sich mir der reizende Franzose und Projektmanager am Stand annehmen konnte, denn da war wirklich jedes Mal der Teufel los, zu Recht!
    Ich habe dort so viel und lange geschnuppert, dass ich mich an die Namen der Düfte im Einzelnen leider nicht mehr erinnern kann. Eine echte Schande, ich weiß, zumal es leider noch keine Webpräsenz von Alambika gibt. Allerdings haben alle Düfte, die ich probiert habe, mein Näschen mit einer guten Portion Weiblichkeit verzaubert. Besonders die blumigen Düfte haben es mir echt angetan und dann gab es da noch so einen mit einer tollen & sehr präsenten Ylang Ylang-Note…göttlich!
    Da fällt mir ein, ich muss da ganz dringend nochmal via Mail nachhaken.

    Ganz liebe Grüße!

  7. Hallo 🙂 oh, auf so eine Messe würde ich auch gern mal gehen. Ich suche schon seit einer Weile ein gutes NK-Prafüm, das auch einigermaßen hält und eben gut riecht.

    Ansonsten finde ich auch die Mens-tassen interessant, hab auch schon eine Weile überlegt mal eine auszuprobieren. Vielleicht wage ich es? 

    Grüßle
    Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s