Sehr charmant: lavera Mineral Powder Rouge „Charming Rose“

lavera so fresh mineral rouge powder 2n

Hallo ihr Lieben,
es ist an der Zeit, dass ich euch mein derzeit liebstes Rouge vorstelle, nämlich das So Fresh Mineral Powder Rouge in der Nuance „Charming Rose 05“ von lavera. Dieses hatte ich mir eigentlich ganz nichtsahnend bei pinkmelon ausgesucht und die charmante Rose hat es tatsächlich geschafft, zu meinem frühlingsfrischen Wangenfavoriten zu avancieren.

lavera so fresh mineral rouge powder 3nVerpackung, Preis & Inhalt
Dieses Rouge kommt in einer wie ich finde sehr schicken runden Plastikverpackung, welche (ganz typisch für lavera Make Up-Produkte) ein kleines Geheimfach mit Spiegel und einem flachen Pinselapplikator in sich birgt.
Es enthält 4g Inhalt, ist durch naTrue zertifiziert und kostet regulär im Handel etwa 10€, bei Talea Naturkosmetik habe ich es für derzeit 7,70€ entdeckt.
Von ÖKOTEST wurde es im Dezember 2013 mit „sehr gut“ bewertet.

Herstellerversprechen
Seidiges Mineral Rouge für strahlendes Aussehen. Die edlen Mineralien verleihen den Wangen ein sanftes Schimmern und geben dem Teint gesunde Frische. Mit Bio-Ölen von Oliven, Kokosnüssen und Leindotter, edlen Bio-Blütenextrakten von Linde, Malve und Rose entfaltet es seine Pflegeeffekte und anregende, glättende Wirkung.

Farbton
Den Farbton würde ich als rosiges und zartes Rot beschreiben, welches weder zu Barbie-rosa mäßig, noch zu knallig rot auf den Wangen wirkt. Da es weder rosa noch rot ist, fällt es mir wirklich schwer, mich auf eine genaue Farbbezeichnung festzulegen, irgendwie trifft es genau die Mitte und diese Mischung finde ich großartig. Das Rouge zaubert mir eine sehr angenehme und natürliche Frische ins Gesicht, die mir auf meiner sehr blassen Gesichtshaut in Kombination mit meinen roten Haaren sehr gut gefällt. Ich denke, dass dieser Farbton grundsätzlich aufgrund des natürlichen Tons allen Wangen schmeichelt, sich aber besonders bei hellen Typen richtig gut macht.
Die sehr feinen Schimmerpartikel darin fangen zusätzlich Licht ein und geben dem Gesicht einen schönen dezenten Glow, ohne dabei zu glitzern wie eine Discokugel.

lavera so fresh mineral rouge powder 4

Auftrag & Haltbarkeit
Das Rouge fühlt sich angenehm samtig an, lässt sich hervorragend und gleichmäßig einarbeiten und und krümelt keine Spur im Pfännchen. Hier machen sich ganz eindeutig die tollen pflegenden Komponenten wie Jojobaöl, Arganöl und Sheabutter bemerkbar. Die Farbabgabe ist sehr gut und man braucht wirklich nur einen feinen Pinselstrich, um genug Farbe auf den Pinsel zu bekommen. Ich bevorzuge die dezente Rougevariante für tagsüber und brauche dafür nur einen Hauch Farbe, da die Pigmentierung echt toll ist. Falls es doch mal etwas mehr Farbe sein darf, lässt es sich aber auch gut aufbauen. Die Haltbarkeit finde ich für ein Puderrouge erstaunlich gut. Es verblasst zwar mit der Zeit etwas, hält mein Wangenrot aber bis zum Abend schön frisch und wird nicht fleckig.

Inhaltsstoffe
Glimmer, Titandioxid, Jojobaöl*, Magnesiumstearat, Siliciummineralien, pflanzliches Glycerinöl, Perlglanzpigment, Eisenoxid, Carmin, Arganöl*, Sheabutter*, Kakaobutter*, Kokosnussöl*, Sanddornextrakt (ölig)*, Vitamin E, Lecithin, Olivenöl*, Leindotteröl, Rosenblütenextrakt*, Malvenblütenextrakt*, Lindenblütenextrakt*, Vitamin C, demineralisiertes Wasser, Bio-Alkohol*, Mischung natürlicher ätherischer Öle
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Die zahlreichen Inhaltsstoffe aus Bio-Anbau gefallen mir sehr gut und rechtfertigen aus meiner Sicht den Preis.
Da der rote Farbstoff Carmin enthalten ist, ist es leider nicht vegan.

Unterm Strich
Ein sehr schönes Rouge, welches mir und meinem hellen Teint durch den natürlichen Ton mit dezentem Schimmer sehr schmeichelt und für sehr natürliche und langanhaltende Frische sorgt.

Verwendet ihr Rouge und wo setzt ihr es am liebsten hin?
Welches ist euer Lieblingsrouge derzeit?

Liebste frühlingsfrische Grüße
Mexi

Advertisements

8 Gedanken zu “Sehr charmant: lavera Mineral Powder Rouge „Charming Rose“

  1. Eine sehr schöne Farbe! Danke für die Review 🙂 Mich wundert jedoch, dass es sich „Mineral Powder Rouge“ nennen darf, da ja Carmin enthalten ist… Trotzdem ein sehr schönes Produkt! Im Moment verwende ich Rouges von Alterra, sowie von der Waldgezwitscher LE von alverde :D.

    Liebe Grüße,
    Julia 🙂

  2. Ich benutze rouge sehr häufig im Winter, da es einen so wunderbar frisch aussehen lässt, allerdings finde ich es schade, dass die Produkte so häufig parfümiert sind. Wieso müssen wir an den Wangen gut duften?
    Liebe Grüße
    Die Ente

  3. Die Farbe ist ja hübsch! Ich habe mir vor kurzem erst einen Mineral Lidschatten und ein Mineral Bronzing Puder von Lavera zugelegt, und finde die Qualität überraschend gut.

  4. Die sieht wunderbar aus. Auf den Fotos kommt die Nuance mehr so korallig raus, gefällt mir aber in jedem Fall. Ich hatte es mal auf so einen Pflaumenton von Lavera abgesehen, aber die hier muss ich auch anschauen 🙂

  5. Die Farbe sieht ja fabelhaft aus! Schön frisch und passt super im Sommer.
    Habe gerade ein neues Puder von Lavera im Einsatz und mag es auch sehr gerne. Lg Jules

  6. ²Julia:
    Jetzt, wo dus sagst, fällt mir auch auf, dass „Mineral“ und Carmin erstmal gar nicht so recht zusammengeht, denn ersteres zeichnet sich ja dadurch aus, dass zweiteres verzichtbar ist.
    Abgesehen vom Carmin sind ja einige mineralische Zutaten an Bord, vielleicht geht der Name deshalb noch durch? Ich frage mich gerade aber auch, ob und inwiefern es geregelt ist, ein Produkt als Mineralkosmetik ausloben zu dürfen, das klingt mal wieder nach Grauzone. ,)
    Die Alterra Rouges finde ich auch sehr schick, Alterras „peachy“ scheint übrigens die kleine Schwester zu sein, das ist dem von lavera sehr ähnlich, nur etwas weniger rosig und ohne Schimmer.

    ²Ahnungslose Wissende:
    Ich weiß auch noch nicht so recht, wie ich mich dazu positionieren möchte. Gerade in Sachen Rouge und Naturkosmetik ist es glaube ich leider gar nicht soo einfach, eines ohne Carmin zu finden.

    ²Die Ente: Das unterschreib ich dir sofort! Generell halte ich Beduftung im Gesicht -egal ob Pflege oder dekorative Kosmetik- für völlig überbewertet. Ich schnuppere zwar natürlich gern an wohlduftenden Dingen, gerade bei meiner empfindlichen Gesichtshaut kann ich gut und gern darauf verzichten. Irgendwie scheint es aber so zu sein, dass Kosmetik grundsätzlich schnuppern muss. Duftende Wimpern, duftende Wangen, duftende Lider, ein bisschen verrückt finde ich das auch.

    ²Die Konsumfrau: Ich hab die beiden Schätzchen schon bei dir auf dem Blog entdeckt, tolle Beute! Die lavera Dekotheke macht sich immer mehr, find ich. Ich freue mich auch schon dolle auf die neuen Momos und Quattros!

    ²beautyjungle: Unbedingt! .) Ja, der Pflaumenton ist die zweite der beiden erhältlichen Farbnuancen glaub ich. Für mich als Blassnase wäre die glaube ich zu krass, aber beim richtigen Haut- und Haartyp sieht die bestimmt auch schnieke aus.

    ²Melanie: Ich finde die Farbe auch wunderbar, damit kann man gar nichts falsch machen. Bei meinem eher runden Gesicht setze ich gern auf die Modellierung durch Rouge. Richtig gesetzt kann das echt was!

    ²Jules: Ja, die Frische auf meinen Wangen mag ich gerade auch total gern, das passt eigentlich immer. ,)

    Liebste Grüße an euch alle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s