Sommerliebe: KORRES „coral hibiscus“

 

KORRES Nagellack Coral Hibiscus

Als die liebe pretty green woman Anfang Juli die großartige „pretty green summer“-Aktion auf ihrem Blog eröffnete und dazu aufrief, unsere liebsten Sommerprodukte herzuzeigen, kam mir gleich mal ein ganzer Wust von Gedanken in den Sinn. In der Tat habe ich derzeit einige Produkte, die mir momentan fürchterlich lieb sind und ich musste erstmal tief in mich gehen, welches dieser Produkte denn nun allen voran meinen Sommer rockt.
Ganz knapp vor der göttlich duftenden Pflanzenölseife Osiris von Dr. Röska hat tatsächlich ein Nagellack das Rennen um Platz 1 gemacht, nämlich „coral hibiscus“ von KORRES.
Seitdem ich keine konventionellen Lacke mehr benutze, meine Nägel nicht mehr mit einem Knipser bearbeite, sondern regelmäßig liebevoll feile, sie fleißig öle und pflege, ist in mir nun doch die Nagellack-Liebe gewachsen und ich habe einfach viel mehr Lust, mir die Finger richtig schön zu machen. Ich hätte es selbst nie gedacht, aber ich freue mich tierisch, dass mir die „Free“-Lacke in meiner Sammlung nicht sofort die Quittung für meine bunten Abenteuer auf den Nägeln bescheren, denn zuvor hatte ich immer prompt fiese Splitter, Risse und einfach fürchterlich rampunierte und trockene Fingernägel sobald ich denn mal lackiert hatte.
Ich habe zwar nicht immer Zeit dazu, aber schöne Nägel sind inzwischen zu einem sehr galanten Accessoire für mich geworden, fast noch besser als schöne Dessous! .)

Farbton
„Coral Hibiscus“ (Nr. 44) sieht original aus, als wäre ein reifer, pinker Pfirsich mit einem Stück Wassermelone in den Mixer gefallen. Oder anders gesagt: ein Nagellack, der aussieht wie die Glasur eines Bum Bum Eis, kennt ihr das noch?
Mir gefällt diese leuchtende Nuance sehr gut und sie macht mir auf Schlag gute Laune. Der korallige Farbton fällt sofort ins Auge und sieht besonders zu leicht sonnengeküsster Haut gleich noch viel besser aus. Der Lack sieht je nach Beleuchtungssituation mal koralliger, mal peachiger aus und glänzt dabei schön glossy.

KORRES Nagellack Coral Hibiscus nail polish

Auftrag, Deckkraft & Haltbarkeit
Der Lack lässt sich mit dem schmalen, gut auffächernden Bürstchen einfach aufpinseln und da er relativ dünnflüssig ist, gelingt ein Schichten mit dünneren Lackschichten problemlos und die Trockungszeit ist dabei auch nicht so endlos lang. Die erste Schicht trage ich gern ziemlich dünn auf, allerdings reicht mir die Deckkraft mit nur einer Schicht persönlich nicht aus, da der Naturnagel bei mir noch deutlich durchscheint. Für eine gute Deckkraft und Haltbarkeit pinsele ich nach dem ersten Durchtrocknen noch eine zweite Schicht auf und so hält er sich strahlend und wacker einige Tage auf meinen Nägeln.
Me likey! ❤
Ja, ich liebe diesen Lack abgöttisch und das nicht nur, weil er ohne Phthalate, Formaldehyd, Kampfer und Toluen ist.

Was ist derzeit euer liebstes Sommerprodukt?
Kennt ihr die Lacke von KORRES? Achtet ihr auf „Free“-Lacke?
Lackiert ihr regelmäßig, was tragt ihr momentan am liebsten auf den Nägeln?

Liebste korallig rote Grüße
Mexi

PS: Die  „pretty green summer“-Aktion läuft noch bis heute, Mittwoch den 23. Juli 2014.
Seid gern noch dabei, knipst euer Lieblings-Sommerprodukt und postet euer Bild auf Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #prettygreensummer oder sendet es via E-Mail an info@prettygreenwoman.de
Ich freue mich heimlich schon auf eine kleine Bilderflut mit den gesammelten Lieblingen aller TeilnehmerInnen und bin schon ganz neugierig.
.)

Advertisements

6 Gedanken zu “Sommerliebe: KORRES „coral hibiscus“

  1. Yay, wie cool, danke für’s Mitmachen, Mexi. Tolles Foto, ich drücke Dir die Daumen. Auf die Bilderflut kannst Du dich übrigens freuen, wir haben wirklich schöne Einsendungen bekommen! 🙂

    Liebe Grüße

  2. Ich wusste gar nicht, dass es von Korres auch Nagellacke gibt :(, aber die Farbe ist wirklich super sommerlich und wenn dann noch die Inhaltsstoffe passen, ist das natürlich super 🙂

  3. ²pretty green woman
    Ich hab dir zu danken für diese großartige Idee dahinter und freu mich noch immer diebisch auf die gesammelten Werke.
    .)

    ²strawberrymouse
    Hehe, ich habe das Eis dann tatsächlich nach dem Knipsen bei gefühlt vierzig Grad dann schnell vorsichtshalber fast in ganzen Stücken überm Waschbecken verschlingen müssen, da es schon ordentlich am Laufen war.
    Das war dann irgendwie doch schwieriger als ich es mir vorgestellt hatte und wahrscheinlich denken alle, die mich zu der Zeit hinterm Haus auf der Wiese mit meiner Kamera das Eis fokussieren sahen, nun dass ich völlig den Verstand verloren habe, haha! .D

    ²vreeni
    Jawohl, Sommer pur, oder?

    ²pinkpetzie
    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich die Lacke von KORRES bis vor kurzem auch noch gar nicht richtig auf dem Radar hatte, bis ich dann gesehen habe, dass die Farbpalette doch recht umfangreich ist, voll gut!

    ²Die Konsumfrau
    Thihi, dankeschön! ❤
    Der Name und natürlich auch dir Farbe des Eis treffen den Lack wie ich finde außerordentlich gut.
    BumBum!

    Liebste Grüße, ihr Lieben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s