Ponyhütchen Lip Butter Kiss me quick tinted Lip Balm

zum Knutschen: die Ponyhütchen Lip Butter „Kiss me quick“

Ponyhütchen Lip Butter Kiss me quick
„Kiss me quick while we still have this feeling“, das hat er gesagt, der Elvis und ein solches Liebeslied möchte ich heute auf die gleichnamige Lip Butter von Ponyhütchen singen, denn tatsächlich hat sie sich in den letzten Monaten zu meinem absoluten Lippenliebling entwickelt.
Mal eben ein bisschen Farbe auf die Lippen zu tupfen, das ist wahrscheinlich die flotteste Variante, zwischendurch Frische ins Gesicht zu bringen und genau deshalb greife ich gern zu Tinted Lipbalms und bin ganz besonders vernarrt in dieses kleine Döschen.

Ponyhütchen Lip Butter Kiss me quick tinted Lip Balm

Farbton, Auftrag, Pflege & Haltbarkeit
Hach! Ich liebe, liebe, liebe diesen kräftigen Pinkton, der zusammen mit meinem natürlichen Lippenrot als beerig kühles Himbeer-Rot herauskommt. Ich muss nicht lange mit dem Finger im Döschen herumrühren und die Entnahme und auch der gleichmäßige Auftrag mit den Fingern klappt super. Sie zaubert schon in einer  ganz sheer aufgetupften Schicht eine gute Portion Farbe auf die Lippen, diejenigen, die es gern übertreiben, nehmen eine Fingerspitze mehr und legen somit noch mehr Farbintensität und glossy Pflege obendrauf. Ganz besonders mag ich, dass sie nicht so wachsig-klebrig wie manch anderes Lippenprodukt ist und meine Lippen trotzdem ganz wunderbar pflegt. Nach dem Einziehen bleibt kein schmieriger Film, dafür aber ein wunderschöner Stain auf meinen Lippen zurück, der sogar nach einigen Stunden noch sichtbar ist. In meinen Augen ist diese Lippenbutter viel mehr als nur ein zarter Pinkton, sondern eigentlich schon ein Liptint mit charmantem „Hallo, da bin ich“-Charakter.

Verpackung, Inhalt & Preis
Mit 15ml Inhalt ist das kleine Aludöschen wirklich sehr ordentlich befüllt. In leidenschaftlicher Dauernutzung trage die Lippenbutter nun schon ein knappes halbes Jahr mit mir herum und würde schätzen, dass ich ungefähr die Hälfte davon vercremt habe. In meiner Hosentasche ist sie schon so einige Male warm (und recht weich) geworden, aber niemals aus der Form geraten. Sie kostet zwischen 5-8€ und ist im hauseigenen Ponyhütchen Flagshipstore in Berlin und im Onlineshop und beispielsweise bei Cosa Kosmetik und Talea Naturkosmetik erhältlich. Nicht nur mit Blick darauf, dass es sich bei Ponyhütchen um handgefertigte Produkte handelt,  sondern auch, weil sie auf den Lippen grandios knallig abliefert und sehr ergiebig ist, finde ich den Preis dafür absolut in Ordnung.

Ponyhütchen Lip Butter Kiss me quick Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe
Butyrospermum Parkii Butter*, Hydrogenated Soybean Oil, Cocos Nucifera Oil*, Aroma*, CI 15850 *aus Bio-Anbau
Ja genau, Fett und Farbe aromatisiert mit ein bisschen Grüntee-Extrakt – das war es schon. Ich mag die zartschmelzend leichte, aber dennoch pflegende buttrige Textur unheimlich gern. Die starke Farbabgabe rührt vom synthetischen Farbpigment CL 15850, welches auch in den Lippifarben von ILIA und rms zu finden ist. Schimmer ist nicht enthalten.

unterm Strich
Ruckizucki Pflege und Farbe, die stundenlang sitzt! Ich muss wahrscheinlich nicht nochmal erwähnen, wie toll ich diese Lippenbutter finde. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann gern mal bei Veggie Love vorbeiluschern, dort findet ihr nochmal alle vier Ponyhütchen Lip Butter Nuancen nebeneinander.

Wie gefällt euch „Kiss me quick“?
Kennt ihr die Lippenbutter von Ponyhütchen?

Tragt ihr auch so gern Tinted LipBalms?

Ponyhütchen Lip Butter Kiss me quick Lippen

Advertisements

8 Gedanken zu “zum Knutschen: die Ponyhütchen Lip Butter „Kiss me quick“

  1. Ohlala liebe Mexi,
    der ist erstaunlich gut pigmentiert und sieht hervorragend aus. Da kann der Frühling doch endlich kommen und uns mit warmen Sonnenstrahlen küssen :). Sehr sehr hübsch auf jeden Fall!

    Grünste Grüße

    • Nech wahr?
      Obwohl er nicht voll deckt und das eigene Lippenrot noch mit durchscheint, ist diese Nuance herrlich farbintensiv und knallig.
      Und ja, her mit dem Frühling. Jetzt! .)

      Liebe Grüße zurück!

  2. Ich finde Tinted Lip Balms super. Irgendwie macht sich bei mir das Alter bemerkbar. Die richtigen Lippenstifte funktionieren nicht mehr sooo gut. Zumindest fühlt sich das für mich so an. Da nehm ich bei meinen drögen LIppen doch lieber Pflege her und wenn sie dann noch schön glänzt und/oder ein bisschen frische Farbe gibt, prima!

    Kiss me Quick ist jetzt nicht meine Farbe, ich habe gerade mal geschaut, Sweet Chai ist wohl meiner 😉 Da muss ich mal mein Glück probieren!

    Vor einiger Zeit hab ich mir auch mal selbst Lippenpflege hergestellt, noch mit Rizinusöl, für einen traumhaften Glanz und ich hatte Pigmente, die einen leicht kupfrigen Schimmer gaben…das fand ich auch toll. Aber das Selbstrühren ist mit DEM Getier nicht mehr soo easy, deswegen ist es schön, wenn es sowas wie hier den Lipbalm gibt! 🙂

    Da werd ich mal probieren. Danke fürs Vorstellen 🙂

    Liebe Grüße
    Bine

    • Hehe,ich finde auch, dass Pflege immer vor Farbe gehen sollte, denn glatte und schöne Lippen sind absolut Pflicht, gerade wenn der Lippenstift im Spiel ist, sonst siehts ganz schnell unschön aus. In diesem Fall mit der Lippenbutter ist das quasi ein fabelhaftes 2in1-Programm. Sweet Chai find ich auch sehr schick, den werde ich mir definitiv auch anschauen, wenn mein Kissmequick-Döschen leer ist. Vorher noch werde ich aber auch mal mit meinem Rote Beete Pigment herumspielen, das ich hier schon eine Weile liegen habe. Lippenbalsam lässt sich ja sehr einfach und schnell selbst herstellen und ich bin gespannt, ob ich das mit der Farbe gut hinbekomme.
      Mit dem Getier sagste was – nur echt mit Katzenhaaren! *lach* Unsere Katerchen dürfen nicht in die Küche, zumindest dort ist haarfreie Zone. Wie gut, dass du mich dran erinnert hast, mögen die Rührversuche beginnen.

      Liebste Grüße zurück!

      • Ich hatte ja gleich nach Deinem Beitrag bestellt 😉 Und der Mann sagte gerade am Telefon, dass ich Post von Ponyhütchen habe. Jetzt kann ich den Feierabend kaum abwarten…. Ich hatte mir das Kinder-Schokobad noch mitbestellt *lach* Ganz schön verführerisch die Seite 😉

        Stimmt, Lipbalm geht wirklich easy selbst zu machen. Hab ich ja auch recht gern gemacht, auch zum Verschenken toll! Aber wie gesagt, wenn ich jetzt mal was selbst mach, dann in einer Tiefschlafphase vom Wutz. Wir haben keine Küchentür drin… Da ist das mit dem raushalten eh vorbei!

        Jetzt bin ich erst mal gespannt! Wird nachher direkt ausprobiert!

      • Juchu, das ging ja richtig richtig flott.
        Hab ganz viel Spaß mit deinem neuen Schätzchen und zeig uns Sweet Chai unbedingt mal auf deinen Lippen.
        Bin ganz gespannt auf die Farbe. .)

  3. Sehr schöne Farbe – steht dir ausgezeichnet! Die Pigmentierung scheint ja top zu sein. Vielen Dank fürs Zeigen, liebe Mexi und ein Lob an deine wunderschönen Fotos. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni

    • Ohja! Knallig, aber doch irgendwie transparent ist sie, die Lippenbutter von Ponyhütchen.
      Da fällt mir ein, „Kiss me quick“ müssten wir nächstes Mal eigentlich mal neben deinen rms Lip Shine halten.
      Wir haben ja eh noch ne Swatchparty offen mit Axiology (wieder davon abgekommen gestern :D) und Ere Perez und überhaupt. Höhö.

      Drücker!
      und dankeschön für die Blümchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s