Giveaway zum Blog-Geburtstag: jetzt gibts Torte! .)

Trööööt und hereinspaziert zu meiner kleinen Fete anlässlich meines ersten Blog-Geburtstags.
In meinem letzten Beitrag habe ich bereits einige Worte der Dankbarkeit an euch gerichtet und nun möchte ich mit einem kleinen Giveaway mit euch weiterfeiern.
Grundsätzlich soll es hier thematisch selbstverständlich weitergehen wie gehabt, ich würde mich natürlich sehr über euer Feedback den Blog betreffend freuen. Liebe Worte und Glückwünsche sind dabei ebenso willkommen wie Anregungen, Wünsche und Kritik und ihr seid herzlich dazu eingeladen, euch in den Kommentaren richtig auszutoben. .)

Ich habe vier kleine Päckchen geschnürt, die ihr gewinnen könnt:

1. Dr. Hauschka Handkuss
Dieser Handkuss vom Doc besteht aus dem Neem Nagelöl Stift und einer Handcreme, für streichelweiche Pfötchen!

giveaway dr hauschka handkuss neu

2. Farfalla Naturparfum-Set
Das Set beinhaltet die vier grandiosen Düfte anima, nuvola, swan & marala und ihr dürft selbst herausfinden, welcher dieser Naturparfums euer Favorit ist.

giveaway farfalla naturparfum set neu

3. Deko-Trio alverde & Sante
Diese drei Kandidaten mag ich selbst sehr gern und ich hoffe, dass das Trio mit dem alverde Gel Eyeliner, dem alverde Mono „satin taupe“ und dem SANTE Lipgloss „peach pink“ euch auch gefallen wird.

giveaway alverde sante trio neu

4. Primavera duftende Bio-Airsprays
„Glück teilen“ heißt die neue Reihe mit schnupperndem Glück von Primavera. Von der Vivaness habe ich euch das Set „Gute Laune & Vitalität“ mitgebracht, welches eure Stimmung mit den beiden Düften hoffentlich ordentlich aufhellen wird.

giveaway primavera glück teilen set neu

Teilnahmebedingungen:
1. Seid angemeldete/r LeserIn meines Blogs via WordPress, Email, Bloglovin, Facebook, Blogconnect oder Networked Blogs und hinterlasst mir einen Kommentar mit euren (Glück-)Wünschen und schreibt bitte dazu, welchen der vier Gewinne ihr gern abstauben wollt.

2. Die Verlosung endet am Mittwoch, den 30.04.2014 um 23.59 Uhr. Die Gewinner werden im Laufe der folgenden Woche ausgelost und per Mail benachrichtigt.

3. An der Verlosung teilnehmen können alle LeserInnen meines Blogs ab 18 Jahren (TeilnehmerInnen unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern) mit Wohnsitz in Deutschland. Da es sich um eine private Blogverlosung handelt, ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Bei massiven Störungen oder in Fällen höherer Gewalt behalte ich mir vor, diese Verlosung jederzeit abzubrechen.

 

Nun wünsche ich euch viel Glück und drücke euch die Daumen!

Liebste Grüße
eure Mexi

ein Geburtstag ohne Torte, ein tausendfaches Dankeschön und ein paar Zahlen

Mexicolita Blog Geburtstag 2014
Ihr Lieben,
gestern wollte ich hier eigentlich eine kleine Naturkosmetik-Wishlist erstellen und habe ein bisschen darüber reflektiert, wo ich derzeit stehe und was eigentlich noch alles auf meinem Wunschzettel steht. Im Zuge dessen bin ich dann vom einen zum anderen gekommen und blieb zunächst eher noch in der Gegenwart stehen. Beim Stöbern in den aktuellen Blog-Statistiken ging ich weiter zurück und wisst ihr, was mir aufgefallen ist? Ich habe meinen eigenen Blog Geburtstag verpennt! *konfetti*
Ich schreibe hier nun schon seit über einem Jahr über meine neuesten Beautystreiche, meine Erfahrungen mit Naturkosmetik und freue mich immer wieder riesig über euer großartiges Feedback. Eure Anregungen, Hinweise und Kommentare hier bringen mich immer wieder ins Staunen & Schmunzeln und ich möchte euch an dieser Stelle einfach mal meinen herzlichsten Dank aussprechen. Der Austausch mit euch ist mir unheimlich wichtig geworden und es ist unglaublich, dass sich hier stets so viele interessierte Menschen versammeln, die mindestens genauso beautyverrückt sind wie ich selbst. Ich fühle mich hier in allerbester Gesellschaft und so platt es auch klingen mag: ohne euch wäre dieser Blog nichtmal halb so spannend und eigentlich nichts weiter als ein Tagebuch.

Gerade in den letzten drei Monaten sind die Zahlen hier deutlich in die Höhe geschnellt, besonders was die Klickzahlen und Aufrufe der Beiträge generell angeht. Wie ich finde, spricht das ganz für sich und ich sehe diese auch als eine Art Messinstrument für das, was für euch da draußen spannend und relevant ist.
Die sechs bis zum heutigen Tage am häufigsten aufgerufenen Beiträge heben sich ganz deutlich vom Rest ab und vielleicht seid ihr ja gespannt, welche das sind.

Violá, meine 6 Topklicks:
1. Ich seh mahagonirot mit SANTE Pflanzenhaarfarbe
2. Meine durstige Mähne liebt: Haarkur mit Jojobaöl & Sheabutter
3. ausprobiert: Henna!
4. brandneu mit echtem Begeisterungspotential: der Alterra 6 in 1 Beauty Balm
5. BB Creams mit Makeln?
6. piekfein: das rote Henna von Khadi

Mehr als deutlich lässt sich erkennen, dass die Posts zum Thema Haare & Pflanzenhaarfarbe eine besondere Beachtung finden und tatsächlich werden diese Beiträge täglich geklickt und via Google & Co. gesucht. Bei der Auswertung der Suchbegriffe freue ich mich immer, wenn ich in den Searchterms meinen Namen wiederfinde, denn wenn explizit nach mir gesucht wird, dann ist das für mich das allergrößte Fest. Überhaupt finde ich das große Interesse an Naturkosmetikthemen schlichtweg überwältigend und noch sind die Zahlen auch nicht so richtig bei mir angekommen.
Nicht nur das alles, sondern auch das große drumherum um den Blog macht mir große Freude und ich freue mich auf alles, was es hier noch zu entdecken geben wird.

Ein bisschen (weiter-)feiern werde ich in der kommenden Woche mit euch, denn noch bin ich dabei, ein kleines Geburtstags-Giveaway vorzubereiten.
Bis dahin sage ich einfach nochmal DANKE.

Allerliebste Grüße
Mexi

im Beautyrausch auf der VIVANESS 2014 Teil 2

vivaness  2014 nürnberg messe teil 2

Ihr Lieben,
letzte Woche habe ich euch den ersten Teil meines Besuchs auf der VIVANESS gezeigt.
Hier ist er nun, der zweite und letzte Teil meines ganz persönlichen Beautyspaziergangs:

Logocos
Aus dem konventionellen Kosmetikbereich wissen wir ja längst, dass CC nach BB Cream kommt, welche nun auch den Naturkosmetikmarkt erobern wird. Besonders deutlich wurde dies auch bei Logocos, denn von Heliotrop wird es ab demnächst ein CC 2in1 Creme & Make-Up in zwei Nuancen geben und auch SANTE lanciert eine 6in1 CC Cream in gleich drei Farbnuancen. Die Formulierung der Heliotrop CC Cream habe ich als sehr reichhaltig empfunden, die von SANTE etwas leichter, welche übrigens Lena auf Schlag schwer begeistern konnte. Außerdem wird es von Logona ein zunächst limitiertes CC Cover & Care Make-Up mit einer sehr cremigen Textur geben, allerdings machte selbst die hellere der beiden Nuancen einen recht dunklen Eindruck auf mich.
heliotrop logona cc cream vivaness
Neben den CC-Neuheiten lockt SANTE mit gleich 2 neuen LEs. Die Marbled Jewels LE schillert mit zwei gebackenen Lidschatten, einem flüssigen Eyeliner in „gold glamour“ und der Perfect Definition Mascara mit Gummibürstchen. Diese findet sich auch in der Sweet Freedom LE wieder, welche mit den fröhlich bunten Faben der Lippis und Nagellacke viel frischen Wind reinweht.
a sante vivaness

Oshadi/ Alambika
Die wahnsinnig riesige Bandbreite der ätherischen Öle bei Oshadi hat mich ganz schön von den Socken gehauen. Nicht verwunderlich war es, dass ich sehr lange am duften Alambika Anbau des Standes verbracht habe und mich von den zahlreichen Naturparfums begeistern ließ, welche in Sprays, Roll-Ons und kleinen Duftpomaden realisiert sind. Sehr dufte!

oshadi alambika naturparfum vivaness 2014

Urtekram
Bei Urtekram habe ich den neuen Anstrich des großen Sortiments bestaunt, denn von A bis Z wurde die gesamte Umverpackung neu relauncht und macht nun einen sehr frischen Eindruck auf mich, kaum wiederzuerkennen, dabei aber echt fresh!
urtekram vivaness

alva/ Acorelle
Bei Acorelle habe ich viele tolle Haarentfernungsprodukte des noch relativ jungen Naturkosmetiklabels aus Frankreich entdeckt, welches in Deutschland durch alva vertrieben wird. Da ich regelmäßig waxe, haben mich vor allem die Kaltwachsstreifen mit Aloe Vera und Bienenwachs in verschiedensten Größen angesprochen. Außerdem habe ich mich von den Acorelle Naturparfums verzaubern lassen, die nun in den neuen bauchigen Flakons einen sehr edlen Eindruck machen.
Ganz besonders neugierig macht mich die neue matt Collection von alva, die mit den drei hübschen matten Lippenstiftnuancen, zwei interessanten Lidschattenduos, Mascara und zwei gebackenen Pudern genau in mein Beuteschema fällt. Der nette Herr am Stand musste gleich ein bisschen schmunzeln, als ich mit meinem ersten begeisterten Eindruck zu der neuen alva LE herausplatzte: „Sehr erwachsen, kein Glitzer, das gefällt mir sehr!“ Die Umverpackung der LE ist übrigens nicht aus Plastik, sondern aus gepresstem Karton und die Produkte sind ganz in alva-Manier talkfrei und vegan.

alva acorelle vivaness

Primavera
Primavera verwöhnt Nase und Seele mit einigen neuen duften Glücksprodukten. Die Geschenksets „Glück teilen“, „Gute Laune & Vitalität“, „Spring Awakening“, „Fresh Start“, „Klarer Kopf“ und das „SOS Spray“ werden ab März ausgeliefert. Ebenso das Bio Inka Nuss Öl [Sacha Inchi], welches mich schon seit ein paar Tagen wirklich schwer begeistert, denn es zieht sehr flott ein und beruhigt meine empfindliche Haut ganz wunderbar. Einen besseren Einstieg in die Welt der Gesichtsöle hätte ich wohl nicht haben können, mehr dazu werde ich demnächst berichten.

primavera vivaness 2014 inka nuss öl

DABBA
Im Bereich der BREEZE, der Sonderschau für brandneue Labels am Markt, haben mich die ecozert-zertifizierten Blütenwasser von DABBA sehr neugierig gemacht. Das Sortiment dieses Naturkosmetiklabels aus Lettland umfasst eine beachtliche Varianz an acht Hydrolaten für verschiedenste Belange: Heideblütenwasser, Pfefferminblütenwasser, Waldhimbeerwasser, Apfelwasser, Schafgarbeblütenwasser, Mädesüßwasser, Birkenblattwasser oder Kamillenblütenwasser und wird entweder via Pumpsprüher oder Wattepad auf die Haut gebracht. Laut Brigitte sollen diese tollen Wässerchen um die 10€ für 100ml kosten, was ich für den hohen Bio-Anteil echt spektakulär finde. Bislang gibt es noch keinen Vertriebspartner für Deutschland, aber ich hoffe, dass sich das bald ändern wird. [Hallo Hilla!?] ,)

dabba blütenwasser vivaness 2014

lunette
Vom Thema Menstruationstassen habe ich hier und da schon gehört und gelesen aber ganz ehrlich, bis ich diese bunten Kappen beim lunette Stand vor mir hatte, hätte ich irgendwie nie geglaubt, mir mal eine von diesen einzuverleiben, weil ich bisher immer dachte „Passt das da rein?“ Nicht nur durch den Erfahrungsaustausch mit Jenni und Lena auf der Rückfahrt, sondern auch, weil ich die weichen Kappen aus medizinischem Silikon vor Ort anfassen, begutachten und Falttechniken kennenlernen konnte, bin ich nun absolut geneigt, solch eine Menstruationskappe auszuprobieren, welche bei lunette in zwei verschiedenen Größen und diversen Farben erhältlich ist.
*ganz nach oben auf die Wunschliste gesetzt*

Falls ihr jetzt nich genug bekommen könnt, findet ihr weitere Eindrücke und Highlights der VIVANESS 2014 auch bei PuraLivBeauty Jungle, Pretty Green WomanAlabaster Mädchen, Beautyjagd und Once upon a cream.

Ein paar Impressionen vom Bloggertreffen am Freitag hat Peter auf seinem Blog Aus meinem Kochtopf eingefangen. Naaa, wer findet die Ladies der Beautyblogfraktion?

Was hat euch bisher am meisten neugierig auf mehr gemacht/ überrascht?
Auch wenn ihr sie hier nicht entdeckt habt, was wäre eure Wunsch-Naturkosmetik Innovation?
Wart ihr schonmal auf einer Fachbesuchermesse, vielleicht sogar auf der VIVANESS/ Biofach?

Liebste Grüße
Mexi

VIVANESS 2014: ein wahrer Beautyrausch

vivaness  2014 nürnberg messe

Ihr Lieben,
am frühen Freitagabend hatte ich nach zwei ereignisreichen und spannenden Messetagen auf der VIVANESS völlig geplättet und mit einem leichten Zeitzonenkater, aber im glückseligen Taumel wieder heimischen Boden unter den Füßen.
Ich habe viel ge- und bestaunt, interessante Bekanntschaften gemacht und spannende Gespräche geführt, ganz bewusst habe ich mir etwas Zeit genommen, um die Eindrücke erstmal etwas sacken zu lassen um euch nun davon erzählen zu können.

gefühlt
Im Grunde ist alles ganz anders gekommen als ursprünglich geplant, zum Glück! Angereist bin ich nicht im Zug, sondern mit der lieben Pretty Green Woman, die mich und Lena von A very vegan life ganz spontan miteingepackt hat. Schnurstracks ging es Donnerstag in aller Herrgottsfrühe los gen Nürnberg und fünf Stunden später haben wir mit einigem Respekt die riesigen (!) Messehallen der VIVANESS & Biofach betreten und uns auf Tuchfühlung  mit den Neuigkeiten begeben.
Aufregend waren nicht nur die ausgestellten Naturkosmetik-Neuigkeiten an sich, sondern vor allem der direkte Kontakt mit den Firmen und Ausstellern an den Ständen vor Ort, welcher mir tolle Gelegenheiten bot, von Angesicht zu Angesicht miteinander ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen oder einfach nur zu plaudern.
Besonders entgegengefiebert habe ich dem Bloggertreffen am Freitag, zu dem Manja und Susanne eingeladen hatten und auf diese Weise ein spannendes und buntes Sammelsurium an Blogs in einer gemeinsamen Runde vereint haben. Neben vielen neuen Blogs mit Schwerpunkt Food habe ich mich riesig gefreut, einige Ladies hinter meines liebsten Naturkosmetik-Blogs (you know who you are!) mal live und in Farbe kennenlernen zu dürfen, auch wenn mir das eigentlich vieel zu kurz war und förmlich nach baldiger Wiederholung schreit.
Nicht nur all die Neuigkeiten, sondern vor allem die anregenden und irrsinnig witzigen Gedankenspaziergänge mit Lena und Jenni und auch das wohlige & herzliche Zusammensein hat mir förmlich das Herz erwärmt.

gesehen
Mit Blick auf die Ausstellerliste mit rund 200 Firmen schwante mir schon im Vorfeld, dass meine VIVANESS Neuigkeiten-Sammlung den Anspruch auf Vollständigkeit niemals erreichen könnte und ich habe mir ganz bewusst den Druck genommen, denn darum gehts ja auch gar nicht.
Was euch nun erwartet, ist ein kleiner Rundgang durch die Naturkosmetikmesse mit Neuigkeiten-Blitzlichtgewitter aus meinem ganz persönlichen Blickwinkel.

lavera
Bei lavera hat sich so einiges getan, vor allem im dekorativen Segment. Neu hinzukommen werden neben der Colour Correction Cream ab Mai einige schöne Lidschattenmonos (auch matte in Nudetönen!), Quattros, drei neue Mascaras, ein Liquid Eyeliner mit Dip-Applikator, neue und matte Nuancen bei den Lippenstiften und die neue Limited Edition „Colourful Garden of Beauty“ mit geswirltem Liplgloss. Die Nuancen und Farbnummern des Concealer wurden angepasst, ebenfalls beim Mousse Make Up, welches es nun ins feste Sortiment geschafft hat. lavera möchte sich ganz selbstverständlich und selbstbewusst zwischen konventionellen Kosmetiktheken platzieren und alle Ladies ansprechen. Im Pflegebereich wird neben der neuen Sonnenpflege (u.a. ein Selbstbräuner fürs Gesicht) die Hopfenblüten Shampoo & Haarspülung für feines & normales Haar, das Pink Energy Duschgel- und Körperfluid und die göttlich schnuppernde Basis Sensitiv Cremedusche Einzug ins Sortiment halten.

lavera vivaness 2014

benecos 1benecos
Auch benecos erweitert das dekorative Sortiment, denn unter anderem werden bald das hübsche Natural Highlighting Powder „stardust“, die BB Cream 8 in 1 in „fair“ und „beige“, das Blush Trio „stardust“, die Natural Eyeshadow Base „prime fine“, pflegende Lip Colours in 3 Nuancen, zwei schöne Baked Lidschatten-Duos und zwei weitere Duo-Eyeshadows, 8 (!) neue Happy Nails Nagellackfarben und passend dazu der BDIH-zertifizierte Natural Nail Polish Remover in den Theken erhältlich sein.

Weleda
Weleda war selbst zwar nicht mit einem eigenen Stand vertreten, dennoch habe ich die neue naTrue-zertifizierte Nagelpflege bestehend aus Nagelhaut-Entferner Stift, Nagelpflege-Stift und Nagelöl-Stift dort entdeckt.

Khadi
Natürlich habe ich auch bei meiner liebsten Anlaufstelle für Pflanzenhaarfarben vorbeigeschaut. Ab Ende April werden vier neue Pflanzenhaarfarben erhältlich sein, welche vor allem die Blondinen unter euch erfreuen werden, nämlich Goldhauch, Hellblond, Mittelblond und Dunkelblond.
Außerdem habe ich es mir nicht nehmen lassen, vor Ort zu fragen, welches Wirkprinzip hinter dem Amlapulver steckt, welches ich immer zu gern zur Intensivierung in meine Pflanzenfarben gebe. Des Rätsels Lösung: es ist die Säure.
a khadi neue Farben blond vivaness

martina gebhardt aloe vera face lotion vivanessMartina Gebhardt
Die Salvia Serie für großporige und unreine Haut wird ab März Verstärkung bekommen durch die Salvia Mask, welche als Kleingröße mit 15ml und als Fullsize mit 50ml erhältlich sein wird.
Außerdem wird es im Bereich der Special Face Care bei Martina Gebhardt zusätzlich zur Aloe Vera Cream ab Juni eine Aloe Vera Face Lotion (30ml/ 100ml) geben, die für die feuchtigkeitsbedürftige Haut oder zur Besänftigung nach dem Sonnenbad gedacht ist.

Zuii Organics
Für mich die Farbüberraschung aus dem dekorativen Bereich der VIVANESS-Neuigkeiten. „Wear flowers in your face“ ist der Leitspruch der Bio-Blütenkosmetik aus Australien, von der ich schon sehr spannendes auf einschlägig bekannten Naturkosmetik Blogs gelesen hatte. Bemerkenswert ist, dass bei Zuii kein Talkum eingesetzt wird und der Bio-Anteil der verwendeten Rohstoffe aus Blütenblättern und Pflanzenextrakten bei galaktischen 95% liegt. Wahnsinnig haben mir vor allem die tollen Lippenstiftfarben und die beachtliche Bandbreite an schillernden sowie nudig-natürlichen Lidschattentönen imponiert, die unvergleichlich fein pigmentiert und sehr farbintensiv sind, wow!
Brandneu ab Februar ist bei Zuii die Erweiterung in Stiftform: drei Eyeliner in schwarz, braun & grün und ein Augenbrauenstift in „coco“ und „taupe“ sorgen für Verstärkung beim Augen Make Up. Die Concealer Pencils sind in „fair“, „natural“ und „latte“ erhältlich. Großartig finde ich die sehr tragbaren Farben der neuen Lipliner in „spice“, „berry“, „nude“, „sienna“ und vor allem die letzten beiden finde ich extrem schön (siehe die beiden mittleren Swatches).
Bin auf Schlag verliebt, mehr davon bitte! .)

zuii organic vivaness swatch

Da meine VIVANESS Nachlese an dieser Stelle noch lange nicht beendet ist und ich nun schon Gefahr laufe, euch zu bombardieren, mache ich nun einen kleinen Cut und werde den zweiten Teil Mitte der Woche freischalten.
Seid gespannt!
Bis dahin könnt ihr auch gern schonmal bei den VIVANESS-Posts von ErbseBeautyjagd, PuraLiv, Once Upon a Cream und Alabaster Mädchen vorbeischmökern.

Was hat euch bisher am meisten neugierig auf mehr gemacht oder vielleicht sogar überrascht?
Auch wenn ihr sie hier nicht entdeckt habt, was wäre eure Wunsch-Naturkosmetik Innovation?
Wart ihr schonmal auf einer Fachbesuchermesse, vielleicht sogar auf der VIVANESS/ Biofach?

Liebste Grüße
von der beautyberauschten Mexi

in vorfreudiger Aufregung zur Vivaness 2014 & eure Erwartungen/ Wünsche

vivaness 2014 ticket

Ihr Lieben,
schon in drei Tagen ist es soweit: ich freue mich riesig darauf, der VIVANESS am kommenden Donnerstag einen Besuch abstatten zu dürfen.
Bestimmt  ist euch die „schöne Tochter der BIOFACH“, schon einmal untergekommen. Falls nicht, lässt sie sich ganz einfach beschreiben, denn sie ist schlichtweg die Leitmesse für Naturkosmetik & Wellness. .)

An vier Messtagen wird es sich diese Woche vom 12. bis 15. Februar also rund um natürliche Schönheit drehen. Etwa 200 Aussteller aus aller Herren Länder werden auf der VIVANESS vetreten sein. Ich freue mich sehr darauf, nicht nur den Novelties der alten Bekannten dort zu begegnen, sondern auch im Newcomer-Bereich Breeze junge internationale Naturkosmetiklabels zu entdecken und kennenzulernen. Außerdem wird es eine Meet + Talk Ecke geben, bei der es täglich um Neuigkeiten und Entwicklungen innerhalb der Naturkosmetik gehen soll. Julie von Beautyjagd wird sich hier übrigens auch zum Gesprächstermin einfinden.
Auf der VIVANESS werden natürlich noch einige andere liebe Bloggerkolleginnen sein, auf die ich mich schon sehr freue. Wenn ihr neugierig seid, wer noch alles dabei ist, dann guckt mal bei Liv vorbei, sie hat eine kleine VIVANESS-Gästeliste und schon eine sehr amtliche Explorationsliste erstellt. .)
Soo viele Dinge wird es zu entdecken geben und ihr könnt euch sicher vorstellen, wie aufgeregt ich jetzt schon bin.

Seitdem ich die Bestätigung der Akkreditierung als Bloggerin erhielt, hat mich das Organisieren des ganzen Drumherums ganz schön auf Trab gehalten, denn selbst die ermäßigten 100€ für die Zugtickets haben mein Studentenbudget erstmal gehörig in Schockstarre versetzt. Inzwischen bin ich etwas entspannter, da meine verzweifelte Suche nach Mitfahrgelegenheiten seit gestern endlich ein Ende hat. Ich habe alle meine Sparkünste, eCoupons und meine brandneue Probe-Bahncard 25 aktiviert und mir Hin- und Rückfahrt mit dem Zug nach Nürnberg für rund 60€ arrangiert, yay!
Nun heißt es für mich zurücklehnen, den Dingen harren, meine To do!-Liste schreiben und mich einfach nur diebisch drauf zu freuen.

Könnt ihr die Neuigkeiten von der VIVANESS auch kaum erwarten?
Welcher Stand/Stände würde/n für euch absolute Pflichtbesuche sein und warum?
Gibt es etwas, was euch ganz besonders interessiert?
Habt ihr Wünsche und Anregungen speziell zu Labels, oder Produkten, die ihr mir mitgeben wollt?
Wart ihr schon einmal auf einer Beauty-Messe, vielleicht sogar auf der VIVANESS?

Liebste, vorfreudige Grüße
Mexi

ausgepackt: Biobox Beauty & Care Februar 2014

biobox beauty & care februar 2014 Kopie

Ihr Lieben,
gestern war es wieder soweit, die Biobox Beauty & Care wartete ganz unangekündigt neben meiner bei Amazon bestellten Kakaobutter von Rapunzel in der Packstation auf mich.
Nach der grooßartigen Dezember-Box war ich sehr gespannt, was mich dieses Mal erwarten würde, denn die war so stark, dass sie eigentlich kaum zu toppen ist.

Die Februarausgabe enthält eine Auswahl von fünf Produkten mit Schwerpunkt auf Körperpflege, die uns unter dem Motto „Nimm dir eine Auszeit…“ verwöhnen sollen:

biobox beauty & care Februar 2014 a

1. Jislaine Konjac Badeschwamm [Originalgröße, 9,95€]
Sehr schön! Konjacschwämme mag ich sehr sehr gern, habe bisher aber nur Schwämme fürs Gesicht verwendet. Von Jislaine hatte ich bereits einen Konjacschwamm probiert, welcher zwar sehr günstig, mir fast schon eine Spur zu hart und grobporig speziell für meine Gesichtshaut war und recht lange gebraucht hat, bis er sich unter Wasser vollgesogen hatte. Für den Körper ist das aber für einen schönen Peelingeffekt aber bestimmt gerade richtig. Bisher habe ich sie immer ohne Reinigungsprodukte mit Wasser pur, beziehungsweise nach der Reinigung eingesetzt. Laut Packung kann er mit Seife verwendet werden, bin gespannt auf dieses etwas andere „Duschgel“ in der Biobox und klatsche Applaus! .)

2. Love me green Massageöl 100ml [Originalgröße, 9,95€]
Neben dem Konjacschwamm für mich auch ein echtes Highlight der Box, denn es ist mal keine Lotion oder Butter von einer Marke, die ich schon kenne. Körperöle mag und verwende ich sowieso sehr gern, deshalb freue ich mich sehr über ein Öl in der Box. Es schnuppert ganz dezent blumig und basiert auf Sesamöl, Aprikosenkernöl und einem Gemisch pflanzlicher Triglyceride. hexyldecyl laurate (Laurinsäurehexyldecylester) und hexyldecanol (= Lipide, die durch die Verarbeitung von Ölen gewonnen werden) sind zwar natürlichen Ursprungs, jedoch ziehe ich Öle in natürlicher Form gerade bei Massage-/ und Körperölen  den verarbeiteten vor, was meine Freude ein kleines bisschen schmälert. Die Größe finde ich mit 100ml sehr praktisch und sogar reisetauglich, den Preis von knapp zehn Euro von Seiten love me greens ganz schön ölig.

3. FINigrana Karité Creme soft 15ml [Kleingröße 4,49€]
Eine weitere Marke, die mir bisher noch unbekannt ist, witzigerweise bin ich aber erst kürzlich über Kosmetik von Treibholz gestolpert, von der auch die Marke FINigrana stammt. Jojobaöl und Sheabutter sind ein echtes Pflege-Dreamteam, welches ich mir schon sehr oft für meine Haare zu Nutze gemacht habe. Solche Kleingrößen eignen sich prima zum Austesten, deshalb bin ich gespannt auf diese BDIH-zertifizierte Softcreme fürs Gesicht.

4. Maharishi Ayurdent Zahncreme 10ml [Kleingröße 0,99€]
Bereits in der Oktober-Box war eine Zahncreme von Ayurdent enthalten, diesmal ist sie in der milden Variante dabei. Mal schauen, ob und wie sie sich vom Original unterscheidet. Zahncreme kann wirklich jeder gebrauchen und ist immer eine sehr sichere Bank, diese Kleingröße wandert in meine Kulturtasche.

5. Michael Droste-Laux Basisches Edelsteinbad 60g [Kleingröße 2,50€]
Neulich habe ich in der Apotheke nach PH-Teststreifen gefragt und die Apothekerin sagte mir gleich, dass ich eigentlich gar nicht testen bräuchte, ob ich übersäuert bin, denn das sind wir heutzutage durch Zucker & Co. sowieso. Hmm, sehr niederschmetternd, aber abfinden muss man sich damit nicht. Natürlich hat ein unbalancierter Säure-Base Haushalt vorwiegend seinen Ursprung in der Ernährung, aber dennoch ist basische Kosmetik ist etwas, mit dem ich mich zukünftig unbedingt mehr beschäftigen möchte. Dieser Badezusatz entsäuert den Körper über die Haut und versetzt das Badewasser mit einem Wert zwischen pH 8,5 und pH 9,5. Dieses Sachet wird für ein Vollbad reichen und ich freue mich schon auf eine Osmose-Badewanne.

Unterm Strich
Die Box hat einen Gesamtwert von rund 28€ und das Motto ist in meinen Augen wieder schön umgesetzt worden. Soweit ist gar kein Produkt dabei, mit dem ich gar nichts anfangen kann und ich freue mich sehr darauf, alles auszuprobieren. Die Box passt super zur Jahreszeit, es ist keine Seife und auch keine Handcreme dabei, dagegen aber eine schöne und abwechslungsreiche Auswahl an Produkten, trotzdem hoffe ich, dass die nächste Box wieder etwas dekorativer wird.

Wie findet ihr diese Ausgabe der Biobox Beauty & Care?
Hatte jemand etwas anderes drin als ich?
Kennt ihr eines der Produkte schon?

Liebste Grüße
Mexi

Die Deocremes von SAGA Seifen

Saga Seifen

Ihr Lieben,
die Diskussion um Aluminiumsalze in Deodorants geistert schon ein ganzes Weilchen nicht nur durch meinen, sondern auch durch viele andere Köpfe.
Brandaktuell rät das Bundesinstitut für Risikobewertung in Fragen und Antworten zur Risikobewertung von kosmetischen Mitteln vom 27.1.2014 dazu, nicht nur „nach der Rasur oder bei geschädigter Achselhaut ein Deodorant ohne Aluminiumsalze“ zu verwenden, sondern auch, auf einen „übermäßigen Gebrauch von aluminiumhaltigen Antitranspirantien“ zu verzichten. Ich halte dieses erfreulich vernichtende  offizielle Statement als schönes und mehr als passendes Plädoyer, das liebe Deo-Thema auch hier auf dem Blog mal wieder aufzugreifen.

Wie ihr wisst, bin ich im letzten Jahr endgültig auf Deodorants ohne Aluminium umgestiegen und habe erstmal ganz schön suchen müssen, um einen würdigen Ersatz für mein zuvor heißgeliebtes Deo von Rexona zu finden.
Auf meiner Suche habe ich viel gegoogelt & gesucht und musste feststellen, dass sich der Markt an Deocremes ziemlich überschaubar gestaltet, denn ich habe nur um die fünf Quellen für Deocremes erspäht. Gelandet bin ich bei SAGA Seifen, einer kleinen Seifenmanufaktur aus Gelsenkirchen, die neben handgesiedeten Seifen und Badekosmetik auch Deocremes hervorbringt und um genau die soll es nun gehen.

Verpackung, Inhalt & Preis
saga seifen petit jardin deo 1aDie Deocremes mit 50ml Inhalt kommen in einem kleinen Plastiktöpfchen mit Schraubdeckel, an dem mit einem kleinen Bändchen die Inhaltssoffe und das MHD vermerkt sind.
Sie kosten 6,50€, zeitweise sind sie im Rahmen von Angeboten auf der Seite etwas günstiger zu haben.
Die Ladies von SAGA Seifen versenden sehr flott mit dem DPD und packen auch immer ganz fleißig Pröbchen zur Bestellung dazu. Die Versandkosten betragen 4,80€, ab 44€ ist der Versand kostenfrei.
Im Moment leidet der Shop noch unter geschrumpften Beständen und den Nachwehen des Weihnachtsgeschäfts. Derzeit werden alle Bestellungen deshalb über den SAGA DaWanda-Shop abgewickelt.

Sortiment und Düfte
Da Susanne so lieb war, mir ein kleines Paket mit Probetöpfchen zusammenzuschnüren, konnte ich mir einen Überblick über die Deocremes verschaffen.
Im Moment umfasst das SAGA Seifen Deocremesortiment sechs wunderbar schnuppernde Deodorants:

saga seifen deocreme 1n

Nostalgie
riecht original und intensiv nach Nivea-Creme, mehr muss ich nicht sagen, oder? ,)

Femme Fatale
was für ein Name für einen schönen weiblichen Duft! Femme Fatale duftet angenehm blumig-fruchtig, dabei aber nicht zu süß. Perfekt für die frechen Früchtchen unter euch und toll für den Sommer.

Limette
riecht sehr frisch und natürlich nach (wer hätte das gedacht) Limette und ist ebenfalls ein schöner erfrischender Sommerduft.

Rosmarin Limette
schnuppert durch die ätherischen Öle sehr natürlich und dabei vorwiegend würzig nach Rosmarin, bekommt durch die Limette aber einen kleinen Frischekick obendrauf.

Petit Jardin
heißt zu gut deutsch „kleiner Garten“ und ist durch seine phantastische blumige Note aus Lilie, Rose und Jasmin ein sehr femininer, eleganter Duft. Mein absoluter Favorit! .)

Sensitive
enthält keine Dufstoffe, ist daher absolut duftneutral und besteht aus Kokosöl, Natron, Sheabutter, Zinkoxid & Reiskeimöl

Auftrag & Deowirkung
saga seifen deocreme petit jardin deo 2aDie Deocreme wird mit dem Finger oder Spatel entnommen und auf die (vorzugsweise feuchte) Haut aufgetragen und gut in der Achselregion verrieben. Sie weißelt dabei etwas, hinterlässt aber keine merkwürdigen Flecken auf der Kleidung, welche mich bei Deo mit Aluminium mit meinen fröhlich schwarzen Shirts immer in den Wahnsinn getrieben haben.
Beim Entnehmen ist sie zunächst recht fest und pastenartig, schmilzt durch die Körperwärme aber quasi auf der Haut und lässt sich so wunderbar verteilen. Die Konsistenz war für mich anfangs gewöhnungsbedürftig, denn sie ist im Auftrag bei allen Varianten etwas körnig, nach dem „Einziehen“ merke ich von den Körnchen nichts mehr. Pro Achsel verwende ich nach dem Duschen eine ordentliche Fingerspitze und komme damit absolut müffelfrei durch den Tag. Ich habe festgestellt, dass ich die Deowirkung an Tagen, bei denen ich schon morgens weiß, dass sie sehr lang und schweißtreibend werden, durch Nachlegen einer zweiten Schicht kurze Zeit nach der ersten deutlich potenzieren kann. Schwitzen wird durch die Deocremes zwar nicht verhindert, dennoch begeistern sie mich durch die Bank weg mit ihrer astreinen Deowirkung und ich weine meinem konventionellen Deo mittlerweile keine Träne mehr nach.
Aus Begeisterung zugelegt habe ich mir nach meinem ausgiebigen Schwitz- und Schnuppertest übrigens Nostalgie und Petit Jardin, von dem ich auch schon in meinen Jahresfavoriten vorgeschwärmt habe.

Inhaltsstoffe
Alle sechs Deocremes sind vegan, enthalten keine Konservierungsmittel und basieren allesamt grundsätzlich auf Kokosöl, Natron, Sheabutter, Zinkoxid & Reiskeimöl. Zur Beduftung werden einerseits ätherische Öle eingesetzt, bei den parfumartig anmutenden Deocremes wie Nostalgie, Femme Fatale und Petit Jardin rühren die tollen Düfte (ähnlich wie bei den sehr prominenten Deocremes von Wolkenseifen) von synthetischen Duftstoffen und sind ganz sicher auch etwas für Ladies, die sich mit Naturkosmetikdüften nicht anfreunden können und wollen.  Grundsätzlich bin ich mit der Deowirkung bei allen Deocremes sehr zufrieden, muss aber sagen, dass die mit ätherischen Ölen bedufteten Cremes gegenüber denen mit synthetischen Duftstoffen einen kleinen Tick schwächer in der Wirkung sind.

Unterm Strich
Deocremes sind eine grooßartige Erfindung bieten in meinen Augen mehr als würdigen Ersatz zur Aluminiumkeule.
Bis ichs selbst ausprobiert habe, hätte ich nie gedacht, dass so eine Creme für die Achseln einen derart zuverlässigen Effekt haben würde.
Falls ihr auch schon auf alufrei umsteigen wolltet, euch die Wirkung der Deos aus der Drogerie nicht ausgereicht hat und ihr daraufhin verzweifelt aufgegeben habt, dann kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen, den Deocremes eine Chance zu geben.
Dat funktioniert! .)

Seid ihr Viel- oder Wenigschwitzer?
Nutzt ihr Deos mit Alumiumsalzen?
Habt ihr einen (aluminiumfreien) Deo-Favoriten?
Kennt ihr SAGA Seifen?

Liebste Grüße
& ein schönes Wochenende euch allen
Mexi

Verlinkt & festgehalten: tolle Naturkosmetik Blogs

Da ich nicht nur gern meine Erfahrungen und neuesten Streiche mit euch teile, sondern natürlich auch auch viele interessante Naturkosmetik Blogs & Youtube Channels lese & verfolge, kommt hier meine kleine Literatur- und Guckliste, die mittlerweile ganz schön lang geworden ist. .)
Achtung, Listenpanik!
Habt viel Vergnügen beim Stöbern, Gucken und Entdecken!

Blogs
Beautyjagd
pretty green woIman
Washing Green
Herbs & Flowers
wasmachtHeli
Pura Liv
Beautyjungle
Die Schwarze Schönheit
Nixenhaar
Owl Night Long
Tried It Out
Mrs Rosemary
Kosmetik natürlich
Konsumfrau
Projekt Schminkumstellung
Pusteblume
Wuscheline
Nur mal kurz gucken
Fräulein Immergrün
Sonnensprossen
Pandas Mum
Elisabeth Green
Einfach grünlich
Durch grüne Augen
Once Upon A Cream
ALABASTER MAEDCHEN
Blanc et Noir
50percentgreen
ein bisschen vegan
Ohne mit (afk)
Pretty Little Lari (afk)
die Ente bleibt draußen (afk)
In Peace and Beauty may I walk (afk)
Anitas Welt (afk)
Keep calm and think green (afk)
Just my cup of… (afk9
Schminkfräulein (afk)

Youtube
Jumairah Rose
Cheery Chrissy
Chick! von Emma
hallihallopenny
LadyLandrand

keine Naturkosmetik, aber absolute Youtube-Juwelen
Wayne Goss
Leila Buffery
Kai Sacki Sackmann
Herr Zelinski
Mehr als Rohkost
Rawberryvegan

Sonstiges
Label Online
Sie haben das Ende des Internet erreicht

Kennt ihr noch andere tolle Naturkosmetik Blogs, die ihr gern lest und guckt?