eingekauft: meine neuen Naturkosmetik-Schätzchen

Naturkosmetik Haul Mai 2014
Lang ist er her, mein letzter Haul hier und genau deshalb habe ich tatsächlich einiges an neuen Errungenschaften, die ich euch herzeigen möchte.
Eingekauft habe ich hier und da, genauer gesagt online bei Hautbalance & All for Eves, vor Ort beim Kosmetik Bazar in Hannover und in der Drogerie bei Rossmann und Dm. Teils habe ich ein paar schnieke Rabatte mitgenommen, die sich ganz hervorragend in meinen Einkaufszettel gefügt haben. .)
Im Moment warte ich übrigens noch ganz sehnsüchtig auf meine erste Deocreme-Bestellung bei Ponyhütchen und auf meine neue Bibel für unterwegs: das INCI-Lexikon „Kosmetik-Inhaltsstoffe von A bis Z: Der kritische Ratgeber“ von Knieriemen/ Silas Pfyl.

Drogerie & Kosmetik Bazar
Bei Rossmann haben sich nach dem Alterra Relaunch und der Umstellung auf naTrue sehr viele Neuprodukte eingefunden. Während der 20% Rabattaktion sind mir zuallererst zwei wunderschöne Lippis ins Körbchen gehüpft: der Farbe & Schutz in der natürlichen Nuance „03 coral“ (2,79€) und der wunderschöne „08 classic red“ (2,39€) . Außerdem mitgenommen habe ich den neuen Reinigungsschaum Hamamelis & Lotusblüte (1,80€), der zwar alles razzifazzi runterholt, mir auf Dauer aber definitiv zu austrocknend und reizend wäre. Für die ab und zu „jetzt aber schnell“-Gesichtsreinigung geht er im Fall der Fälle aber in Ordnung. Wesentlich sanfter, aber nicht weniger gründlich reinigt die Mandel Reinigungsmilch von Weleda (5,58€), die ich inzwischen sehr mag. Überdem großartig finde ich die sehr übersichtliche INCI-Liste und dass sie völlig unbeduftet ist (Gesichtsprodukte ohne zusätzliche Beduftung, yeah!). Ganz zufällig entdeckt habe ich die neue Sandelholzseife (0,65€), die wie ich finde für eine günstige Drogerieseife erstaunlich anders schnuppert. Sie riecht sehr intensiv und natürlich herb. Neben blumigen und frischen Zitrusnoten bin ich auch für solche Düfte gern zu haben, auch könnte ich mir diese Seife prima bei den Herren der Schöpfung vorstellen. Da ich feste Seife sehr gern zur Achselhygiene nutze, ist sie prompt in meinem Seifenbeutel gelandet. Bei Dm wollte ich mir eigentlich nur schnell ein Backup meines liebsten Tiefenreinigungsshampoos, dem alverde Olive Henna Shampoo (1,95€), zulegen und staunte über die neue Rezeptur (mehr dazu gibts gesondert in aller Ausführlichkeit). Völlig ungeplant habe ich mir dann noch den neuen Ebelin Blendepinsel (2,95€) mitgenommen, von dem ich übrigens äußerst angetan bin. Die schmal zulaufende Pinselspitze macht sich bei mir und meinen schlüpfrigen Lidern ganz hervorragend in der Lidfalte. Der Kosmetik Bazar in Hannover ist eine großartige Anlaufstelle für Selbstrührer und die Lady dort im Shop ist nicht nur was das SeifenSieden angeht sehr kompetent und hilfsbereit. Ich habe mir dort ein naturreines Orangenblütenwasser (100ml für 3,50€) und ein Perlglanz Farbpigment (5g für 1,50€) gekauft, welches ich demnächst mal für eine selbstgerührte Schimmer-Bodycreme verwenden möchte.

All for Eves
Endlich habe ichs gemacht und mir das Lulu Organics Trockenshampoo (9,50€) von meinem Naturkosmetik Wunschzettel gekauft. Die Gunst der Stunde und den tollen 10% Muttertagsrabatt habe ich gleich voll ausgenutzt und meinen Geschenkgutschein eingelöst, der hier schon viel zu lange unangetastet gewartet hat. Von Less is More durfte gleich noch das Aloe Mint Volume Shampoo und das Proteinspray  (je 25€) mit, beides für feines Haar gedacht und ich bin schon sehhr gespannt darauf. Außerdem freue ich mich auf den Scotch Naturals Überlack „on the Rocks“ (14,99€) und möchte herausfinden, ob und wie lange er meine 5free Lacke haltbarer macht.

Hautbalance
Ein bisschen länger her ist meine Bestellung bei Hautbalance schon her. Ich habe den Osterrabatt (daher auch die sehr krummen Preise) vorrangig dazu genutzt, um mich recht ordentlich mit meiner liebsten Pflanzenhaarfarbe, nämlich dem reinen Khadi Henna (6x je 5,91€), einzudecken. Auf den benecos Kajal (2,54€) hatte ich es schon länger für die Wasserlinie abgesehen, denn „white“ sieht gar nicht soo weiß, sondern sehr schön natürlich aus. Für mich als chronische Eisenmangel-Kandidatin musste auch dringend wieder ein neuer Eisensaft her, da mein Kräuterblut von Floradix zur Neige ging. Ich mag diese Eisensäfte sehr gern, da sie deutlich bekömmlicher sind und meinen Stoffwechsel nicht durcheinander bringen. Das Eisen Vital F von Hübner (500ml für 11,48€) ist im Vergleich zum Kräuterblut etwas höher dosiert und schmeckt angenehm mild.

Was ist euch kürzlich ins Körchen gehüpft?
Kennt ihr eins der Produkte schon/ interessiert euch etwas ganz besonders?

Liebste Grüße, habt alle einen sonnigen Restsonntag!

 

aufgeschnappt: ein paar Naturkosmetik Beauty News & ein Radiotipp

naturkosmetik neuigkeiten februar 2014

Hallo ihr Lieben,
in den letzten Tagen bin ich über ein paar Naturkosmetik News gestolpert, die ich euch in aller Kürze in meiner neuen „aufgeschnappt“-Kategorie zusammengefasst habe:

Nach BB kommt CC!
CC Creams haben es nun auch in den Naturkosmetiksektor geschafft, zum Beispiel lanciert lavera eine Colour Correction Cream, eine 8 in 1 getönte Pflegecreme, die laut Packung deutlich heller aussieht, als der Beauty Balm, den sicher einige von euch kennen. Sie wird um die 12€ kosten und ab Mitte März erhältlich sein. Bin gespannt auf die ersten Swatches und Presseinfos dazu.

Bei Hilla Naturkosmetik sind bis Samstag (8.2.) finnische Wochen und alle finnischen Marken wie Aamumaa, FLOW, Frantsila, Mellis, Mia Höytö und Natural Arbutin sind mit 20% rabattiert. Ihr braucht also keinen Code zum Sparen, könnt euch aber noch 5€ Rabatt fürs eure Newsletteranmeldung sichern.

Am kommenden Donnerstag (6.2.) von 10.00-11.00 Uhr wird die Mutter von Olionatura, nämlich Heike Käser höchstpersönlich bei radiomaria.at in einer Radiosendung zum Thema „Naturkosmetik selber machen“ gastieren. Einschalten & Lauschen könnt ihr auch aus Deutschland via Livestream.

Für die Nordlichter unter euch vielleicht interessant: Die Drogeriekette BUDNI wird zukünftig keine DM-Eigenmarken mehr vertreiben, somit nimmt auch alverde Abschied und wird höchstwahrscheinlich demnächst durch eine hauseigene Naturkosmetiklinie ersetzt.

Ich habe ein paar erste Eindrücke und Swatches der neuen Frühjahr/ Sommer LE „Chorus“ von Dr. Hauschka bei Kiss & Make Up  und nun auch bei Beautyjagd entdeckt.
Außerdem hat mich die liebe Lea darauf hingewiesen, dass bei Hauschka ab demnächst frischer Wind beim Verpackungsdesign weht, denn das Logo rutscht direkt mittig unter den Hauschka Schriftzug. Bei der Umstellung werden zunächst die Gesichtspflege- und dann die Körperpflegeprodukte umgestellt.

Ich werde zukünftig hin und wieder je nach Beautynews-Mehrwert einen aufgeschnappt-Post zusammenschnüren. Für noch mehr kurze und knackige Neuigkeiten könnt ihr auch bei der Schwarzen Schönheit vorbeigucken, die diese übrigens ganz regelmäßig immer montags präsentiert.

Gefällt und interessiert euch meine neue „aufgeschnappt“-Newskategorie?
Habt ihr noch andere inter
essante Naturkosmetik-Neuigkeiten gesehen oder gelesen?

Liebste Grüße
Mexi

Mein erster Eindruck: Khadi Reetha Pulver als Alternative zu Shampoo

khadi reetha pulver 1

Hallo ihr Lieben,
da es mir so sehr unter den Nägeln brennt und mich ein Haarprodukt selten so verdutzt hat, möchte ich euch meinen ersten Eindruck von meinem „Wascherlebnis“ mit dem Reetha Pulver von Khadi berichten.
Auf Lavaerde und Haarwaschpulver hatte ich schon vor einiger Zeit mein Auge gerichtet, da sie ohne scharfe Sulfate, Glycerin und lange INCI-Listen funktionieren und ich war gespannt, zugleich aber auch skeptisch, ob diese Pülverchen tatsächlich zaubern können.

Was ist Reetha?
khadi reetha pulver 2Reetha [Sapindus Mukurossi], auch Aritha oder Doadni genannt, wird aus den Schalen der Früchte des Waschnussbaumes gewonnen, welche 10-11,5% Saponine (lat. Sapo = Seife) enthält. Saponine gehören zu den Niotensiden und machen die eigentliche Waschwirkung aus, da sie in Verbindung mit Wasser seifenartig reagieren.  Das Khadi Reetha Pulver findet ihr auf Indien-Produkte.de zu einen Preis von 6,95€ für 150g, ich habe es aber auch hier bei mir schon im Bioladen entdeckt. Neben dem Reetha Pulver gibt es bei Khadi noch andere Waschpulver:  Amla Pulver [Emblica Officinalis], Shikakai Pulver [Acacia Concinna] und Kräuter Haarwaschpulver. Letzteres ist unter anderem eine fertige Kombination aus Reetha, Shikakai, Amla und anderen Pflanzenwirkstoffen. Man kann die Pulver natürlich auch selbst untereinander mischen, ich habe mir ganz bewusst das Reetha Pulver herausgepickt, weil ich herausfinden wollte, was Reetha kann.

Vorbereitung
khadi reetha pulver 3Das Reethapulver ist im trockenen Zustand sehr hell und verwandelt sich mit Wasser in eine dunkelbraune Paste. Laut Anwendungshinweis sollen 1-2 EL des Pulvers mit kochendem Wasser angerührt werden und nach 1-2 Stunden Ziehzeit auf das feuchte Haar gegeben werden.
Auf Hautbalance.de habe ich gesehen, dass dort sogar empfohlen wird, die Reetha Paste über Nacht stehen zu lassen. Gesagt, getan. Das Ziehenlassen kenne ich ja schon von meinen Henna-Anwendungen und genau deshalb habe ich dem ganzen gern ein bisschen mehr Zeit gegeben. Ich habe für mein überschulterlanges Haar etwa anderthalb Esslöffel in einer Tasse angerührt, es ziehen lassen und die Mischung in der Tasse dann vor dem Auftragen nochmals in einem Wasserbad erwärmt.

khadi reetha pulver 4

Auftrag
Gerade weil ich vorher noch nie mit Haarwaschpulvern hantiert habe, war mein Respekt vor diesem Schritt besonders groß. Zuerst hatte ich den Plan, mir die Reetha Masse direkt mein trockenes Haar zu geben, welches übrigens mit 6 Tagen ohne Wäsche schon mindestens einen Tag überfällig war. Diesen Plan habe ich aber recht schnell verworfen, da ich feststellen musste, dass es sich im feuchten Haar einfach viel besser verteilen lässt. Ich habe mir also Stück für Stück den Haaransatz mit der Paste eingepinselt und dazu immer wieder meine Fingerspitzen ins Reetha getaucht.
Da dies meine erste Wäsche ohne Shampoo und zumindest ein bisschen Schaumschlägerei war, hat sich das schon ein bisschen merkwürdig angefühlt, weil die Waschwirkung nicht sofort einsetzt.
Nachdem ich meine Tasse geleert hatte, habe ich mir die Haare nochmal durchgeknetet, nach oben weggesteckt und gespannt 30 Minuten gewartet.

Ausspülen
Das Ausspülen hatte ich mir bedeutend schweißtreibender vorgestellt, zumal das Reethapulver zwar fein ist, aber nicht staubfein, so dass man doch ein paar Körnchen spürt. Ich habe einen Kopfstand im Waschbecken gemacht und meinen Kopf quasi unter Wasser nochmals komplett durchgeknetet um das Pulver von meiner Kopfhaut und aus dem Haar zu lösen. Für gewöhnlich spüle ich meine Haare nach dem Shampoonieren zwei Mal durch und genau nach diesen beiden Spülgängen waren meine Haare blitzeblank und quietschsauber. Wahnsinn!

Ergebnis
Ich bin absolut verblüfft über meinen strahlenden Schopf und die gründliche Reinigungswirkung, die ich mir nichtmal entfernt so erwartet hätte. Meine Haare fühlen sich schön weich (!), fluffig, voluminös und sauber an. Auch meine Längen wurden allein durchs Spülen gut mitgereinigt, aber keinesfalls ausgetrocknet.

Unterm Strich
Natürlich dauert die Wäsche im Vergleich zu gewöhnlichem Shampoo etwas länger, wenn man die Vorbereitungs- und Einwirkzeit miteinrechnet, dennoch muss ich sagen dass ich trotz meiner ungeübten, ersten Handgriffe mit dem Pulver nicht behaupten kann, dass der Auftrag bedeutend länger gedauert hat, als mein gewohntes Einshampoonieren, da ich grundsätzlich immer zwei Shampoogänge mache.
Das Reetha Pulver hat meine Ansätze und die Kopfhaut sehr mild, aber gründlich vom Fett befreit. Einen großen Vorteil sehe ich in der Möglichkeit, die Haare wirklich punktgenau am Ansatz entfetten zu können, ohne die Längen (die unter Umständen einige Jahre auf dem Buckel haben) dabei auszutrocknen, was gerade für die besonders Langhaarigen unter euch interessant sein könnte. Meinen Längen hat  allein das Ausspülen des Pulvers von den Ansätzen zur Reinigung gereicht, um wieder schön locker, glänzend und sauber zu werden. Sicher werde ich auch noch an meiner Anrührtechnik feilen und probieren, das Pulver mit Wasser aufzukochen, aber nur kurz, da die Saponine zu viel Hitze nicht vertragen. Gelesen habe ich außerdem von einer ayurvedischen Anwendungsweise, bei der das Pulver mit einer größeren Menge Wasser aufgekocht wird, ebenfalls über Nacht zieht, dann abgegossen wird und nur der Sud zur Reinigung benutzt wird. Vielleicht lässt sich dieser Sud ja auch in eine Sprühflasche geben bequem aufsprühen? Das wär was, oder?! .)
Als Supernase muss ich mich noch an den sehr intensiven Duft von Reetha gewöhnen, bin aber um so gespannter, wie sich das Pulver auf Dauer machen wird, vielleicht auch mal in Kombination mit dem Amlapulver, welches ich als pflegende und farbverstärkende Komponente bisher nur in meine Pflanzenhaarfarbe gerührt habe.

Wie oft wascht ihr eure Haare?
Habt ihr schon mit Reetha, Kräuter Haarwäsche oder Lavaerde gewaschen?
Kennt ihr Khadi oder habt vielleicht schon etwas von Khadi probiert?

Liebste Grüße
Mexi

khadi paket

Achja, an dieser Stelle noch eine kleine Khadi-Ankündigung:
Khadi hat auf Facebook nach fleißigen Testern gesucht und auch dort werdet ihr zukünftig einige Blogposts dazu sehen. Wenn ihr schnell seid, könnt ihr euch 5€ Rabattcodes sichern und spart euch nicht nur den Versand von 3,95€, sondern noch ein bisschen mehr.
Wie ihr seht, durfte auch ich mir ein paar schöne Sachen aussuchen.
Ihr werdet also bestimmt schon bald mehr dazu von mir hören. Pssssst, als nächstes kommt mal wieder Farbe ins Spiel. ,)

meine kleine Bestellung bei Vivanda + Gutscheintipp

vivanda naturkosmetik

Hallo ihr Lieben

kürzlich habe ich bei Vivanda bestellt, einem kunterbunten Onlineshop, der neben grüner Mode, Schuhen, Haushaltsartikeln und allerhand weiteren Kategorien auch Naturkosmetik vertreibt. In dem kleinen, aber feinen Vivanda Naturkosmetiksortiment findet ihr die üblichen Verdächtigen, also Marken wie Martina Gebhardt, Lavera, Farfalla, alva, khadi, CMD undsoweiterundsofort.

vivanda .

Vielleicht ist dort auch für euch etwas dabei und aus gegebenem Anlass möchte ich euch hoffentlich noch rechtzeitig auf die derzeitige portofrei-Aktion hinweisen und nicht nur das, denn wenn ihr den Vivanda-Newsletter abonniert, bekommt ihr einen 10€ Einkaufsgutschein obendrauf, mit dem ihr ordentlich sparen könnt. Bis Montag, den 4.11. könnt ihr euch die Versandkosten von 5,95€ sparen.

Ich muss gestehen, dass ich im Oktober online wirklich kräftig zugeschlagen habe, dabei aber nicht quer durchs Sortiment, sondern mir einfach ein paar Wünsche erfüllt habe, die sowieso schon eine Weile auf meiner Wunschliste standen. Dies ist also Teil 1 meines Oktober-Shoppingmarathons.
Schon bei meinem letzten Haul habe ich meine Gesichtspflege mit Martina Gebhardt angefüttert, diesmal habe ich mir das Rose Eye Care Fluid gegönnt, auf welches mich Julie von Beautyjagd gestupst hat. Ich bin ja schon seit längerem große Freundin der Eye Care, mit dem ich meine Augen abends vor dem Schlafengehen verwöhne, war aber noch auf der Suche nach einer leichteren Augenpflege für tagsüber, da die Eye Care schon sehr reichhaltig ist. Das Rose Eye Care Fluid ist zwar schon etwas preisintensiver als die Eye Care, dafür ist aber auch doppelt so viel Inhalt in dem Spender und ich denke, dass ich lange Freude daran haben werde.

Außerdem bestellt habe ich Pflanzenhaarfarbe von Khadi in klassischem Hennarot für 6,95€. Wie ihr wisst, färbe ich regelmäßig mit PHF und probiere gern mal etwas anderes aus. Von den Khadifarben habe ich schon viel gelesen und gehört und ich bin schon sehr gespannt, wie sich die Farbe machen wird.

Der Mindestbestellwert liegt bei 25€, welchen ich zwar grundsätzlich als ganz schön hoch empfinde, mit meinen Wünschen aber schnell erreicht habe.  Um auf den MBW zu kommen, habe ich noch einen Spiralblock für 1,49€ dazugelegt, den ich zum fleißgen Mitschreiben an der Uni auch gerade gut gebrauchen kann.  Ich habe abzüglich des Newsletterrabatts für meine beiden Wunschzettelkandidaten quasi nur noch 16,34€ bezahlt.

Keine Sorge, wundert euch nicht: wenn ihr dort bestellt und den Code, den ihr mit der Newsletteranmeldungs-Mail bekommen habt, eingegeben habt, wird der Rabatt nicht sofort abgezogen, ihr bekommt aber im Anschluss eine Email mit der Bestellbestätigung, in der euer Rechnungsbetrag mit Abzug des Rabatts bestätigt wird.
Die Versandzeit beträgt laut Vivanda circa 5 Werktage, bei mir hat es etwas länger gedauert, was sicher an der aktuellen Aktion liegt. Ich habe letzten Dienstag bestellt und heute mein Päckchen bei der Packstation abgeholt. Dennoch bin ich mit meiner Bestellung absolut zufrieden und freue mich riesig, diese Aktion gefunden zu haben.
Ein bisschen schade und irgendwie auch verbesserungswürdig finde ich allerdings, dass man sich als Neukundin offenbar erstmal Vertrauen erarbeiten muss, denn man kann bei Vivanda zwar auf Rechnung kaufen, die erste Bestellung geht jedoch nur gegen Vorkasse raus.

Kennt ihr Vivanda schon?
Bestellt ihr Kosmetik auch gern online oder kauft ihr lieber im Geschäft?
Wo kauft ihr gern online ein?

Liebste Grüße
& ein kuscheliges erstes Novemberwochenende
eure Mexi

gestetet: Mirapodo

mira Kopie

Ihr Lieben,

ich habs getan
und zum ersten Mal Schuhe beim Mirapodo Onlineshop bestellt, denn ich musste es tun. ,)

Eigentlich bin ich, gerade wenn es um Kleidung und Schuhe geht, nicht so der Onlineshopper, da ich mich von Verarbeitung und Passform der Objekte meiner Begierde gern vor Ort überzeuge bevor ich etwas kaufe. Klar habe ich auch schon Schnäppchenjagd online bei H&M gemacht, aber gerade beim Sitz von Schuhen und meiner seltsamen Schuhgröße von 38/39 war ich da immer skeptisch.
Nun kam es so, dass ich tatsächlich beim Frauentagsgewinnspiel von Mirapodo einen 100 € (!!!) Gutschein gewonnen habe. Ich konnte es selbst nicht fassen, als ich im Spamordner meines Postfachs eine Gewinnbenachrichtigung fand. Zu allem Überfluss gab es am vergangen Wochenende durch den feierlichen Höhepunkt der Mirapodo Geburtstagswoche zusätzlich noch 30% Rabatt auf Pumps und Sneakers und was soll ich sagen, da gab es dann auch bei mir kein Halten mehr.
Ich habe mich also durch eine riesige Auswahl an Marken und Schuhen geklickt und konnte mich erst gar nicht so recht entscheiden. Groß ist auch das Spektrum an höherpreisigen Schuhe namhafter Marken. Wer also einen etwas exklusiveren Schuhgeschmack hat, wird hier bestimmt schnell fündig. Ich lege beim Kauf von Schuhen immer besonders viel Wert auf die Qualität & Verarbeitung, denn wenn ich mal ein Paar gefunden habe, was mir gefällt, möchte ich natürlich auch etwas länger etwas davon haben und zu 99% kaufe ich Schuhe aus echtem Leder, die ich dann hege und pflege und wenn nötig beim Schuster meiner Wahl wieder aufpäppeln lasse.

Meine Wahl fiel zuerst auf ein paar sehr lässige Aces of London Stiefeletten, die aber leider überhaupt nicht mehr verfügbar waren. Ein bisschen getrübt war meine Stimmung dann schon und eine wirkliche Alternative zu diesen tollen Tretern habe ich leider nicht gefunden und mir gewünscht, diese niemals gesehen zu haben. Verliebt habe ich mich dann in 2 andere Paare für echte Ladies: ein paar tolle Tamaris Peeptoes (Preis: 49,95) und übergalaktisch schöne Pumps von Clarks (Preis: 62,97€). Geholfen hat mir bei meiner Entscheidung neben den Bildern der Rundumansichten vor allem die sehr ausführliche Artikelbeschreibung und die genauen  Angaben zu den Schuhen (Absatzhöhe, Material), die mir ein recht genaues „Abchecken“ aus der Ferne ermöglicht haben. Die Bestellung lief absolut unproblematisch; mein Gutschein hatte einen Mindestbestellwert von 100 €, den ich natürlich etwas überschritten habe. Die knapp 13 € Differenz habe ich via Paypayl bezahlt, möglich wäre aber auch Rechnung, Bankeinzug oder Nachnahme gewesen.

Sehr positiv war ich vom sehr freundlichen Kundenservice und dem prompten Versand überrascht. Ich habe meine Bestellung Freitag Nachmittag abgeschickt und Montag Mittag  kam mein Paket mit Hermes an. Dank Link mit Sendungsverfolgung konnte ich den Status meiner Lieferung jederzeit einsehen. Außerdem klasse finde ich, dass der Versand und Rückversand generell kostenlos ist und dass es eine kostenlose Servicehotline gibt. Auch auf meine Mailanfrage zu den Bedingungen des Gutscheins habe ich sehr schnell Antwort erhalten.
Der Kundenservice bei Mirapodo kann sich also wirklich sehen lassen.

Mit meinem Einkauf bin ich rundum zufrieden, nein eigentlich bin ich sogar überglücklich! Beide Pumps sind einwandfrei verarbeitet und von der Qualität so wie ich es mir vorgestellt habe. Die Clarks Pumps haben obendrein auch noch ein traumhaftes Fußbett.
Meine neuen Schühchen wollen nun ganz dringend raus und stehen hier ganz traurig herum, wann kommt denn jetzt eigentlich endlich der Frühling?! ,)

Zugegeben, wahrscheinlich hätte ich mit meinem begrenzten Studentenbudjet niemals so beherzt zugeschlagen, weil ich schon zusehen muss, wie ich mir mein sauer verdientes Geld einteile, aber ich bereue nichts und genieße diesen kleinen Luxus, den mir der Zufall einfach so beschert hat.

Achja, ich muss euch gestehen, dass ich es übrigens schon wieder online getan habe, diesmal aber keine Pumps.

Ich konnte nicht anders und deshalb an dieser Stelle noch ein kleiner Tipp:
bei CMD Naturkosmetik gibt es noch bis zum 1.4. 15% Osterrabatt & kostenlosen Versand bei einer Bestellung ab 35 €.
Ich war eh auf der Suche nach einem schönen natürlichen Öl für meine Overnight-Haarkuren und habe mir ein Jojobaöl gegönnt. Als Schmankerl bin ich gespannt, was die Sandorini Pflegebutter so zu bieten hat, da viele von dem Duft so schwärmen. Mehr dazu, wenn der Postmann mich wieder glücklich gemacht hat.

Kauft ihr regelmäßig Kleidung und Schuhe online?
Seid ihr Onlineshopaholics und wenn ja, was kauft ihr online? Wie siehts aus mit Online-Kosmetikshopping?
Habt ihr Lieblingsonlineshops?

Verzauberte Grüße
eure Mexi